Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210010 PS BAK3: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 13.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 20.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 03.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 10.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 17.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 24.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 01.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 15.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 12.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 19.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 26.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

UPDATE 2.10.2020
Die Übung wir in PRÄSENZ abgehalten.
Sollte es notwenig werden steigen wir im Laufe der Übung auf Digital um.

***Dieses PS ist vorwiegend als
INTERAKTIVE ONLINE-LEHRVERANSTALTUNG geplant.
Es gibt eine Online-Anwesenheitspflicht in den Einheiten, da wir in diesen gelesene Texte gemeinsam besprechen.***

Die LV findet digital statt. Es wird jedoch kleine einzelne Präsenzgruppen geben, damit diskutiert und Fragen gestellt werden können.

Dieses Proseminar soll jene grundlegenden Kompetenzen vermitteln, die zur Planung, Durchführung und schriftlichen Ausführung wissenschaftlichen Arbeitens unabdingbar sind. Die LV wendet sich insbesondere an Studierende der Politikwissenschaft.

Es werden folgende Themenfelder behandelt:
• Wissenschaftstheoretische Grundlagen
• Themensuche / Entwicklung wissenschaftlicher Fragstellungen
• Literaturrecherche
• Methoden politik- und sozialwissenschaftlicher Forschung
• Aufbau und Gliederung der wissenschaftlichen Arbeit,
• Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Texte kritisch zu analysieren, die eigene Position bei politikwissenschaftlichen Themen zu argumentieren sowie wissenschaftliche Texte eigenständig zu verfassen und Fragestellungen für eigene wissenschaftliche Arbeiten zu entwickeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsüberprüfung setzt sich vor allem aus wöchentlich abzugebenden Übungen (schriftlich, zu lesenden Texten) zusammen, die teilweise individuell und teilweise kollektiv mit Feedback seitens der LV-LeiterInnen versehen werden. Dabei soll einerseits das Handwerk des wissenschaftlichen Arbeitens (Regeln des Zitierens, Recherchierens, Bibliographierens etc.) erlernt, andererseits der sichere Umgang mit Textsorten und wissenschaftlichen Argumentationsweisen geschult werden.

Sie lernen wie eine Essay zu verfassen ist, eine Forschungsfrage entsteht, wie lese ich eine Grundthese aus dem Text heraus, was ist eine Theorie und wofür wird sie benötigt, sowie einen Überblick wie ein Forschungskonzept aus zu sehen hat.

Es werden alle Übung während dem Semster abgegeben auch eine Essay (ca. 8-10 Seiten) sowie ein MIni-Forschungskonzept (ca. 8 Seiten).

Alle Übungen werden innerhalb der LV absoviert.#
Abgabetermin der letzten Übung: 31.01.2021

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die regelmäßige Teilnahme (max. zwei Fehlstunden möglich), Mitarbeit, Bereitschaft zur Lektüre von zu diskutierenden und die Abgabe von allen Übungen wird vorausgesetzt und bildet die Grundlage für den Beurteilungsmaßstab.

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann seitens der LV-Leitung eine mündliche Reflexion der abgegebenen Arbeiten durchgeführt werden, die erfolgreich zu absolvieren ist.

Die Gesamtnote setzt sich aus der Bewertung der Übungen während des Semesters zusammen, wobei diese je nach Umfang und Anforderungen verschieden gewichtet werden.

Beurteilungsmaßstab:
Es können insgesamt 100 Punkte im Proseminar erreicht werden.
Mitarbeit, Diskussion und Anwesenheit werden inkludiert.
100 Punkte: 6 Übungsarbeiten (es müssen alle Arbeiten abgeben werden) Nähere Details auf Moodle.

Die Note ist dann positiv, wenn der/die Studierende (a) insgesamt zumindest 55 Punkte erreicht hat sowie (b) die Übungen fristgerecht abgeben hat und diese positiv bewertet wurden.

Notenschlüssel:

100 88 Punkte: Sehr Gut (1)
87 79 Punkte: Gut (2)
78 67 Punkte: Befriedigend (3)
66 55 Punkte: Genügend (4)
49 0 Punkte: Nicht Genügend (5)

Prüfungsstoff

Grundkonzepte:
Zitieren, Essay Thesenpapier..

Basis sind die Unterlagen, die über Moodle verfügbar gemacht werden sowie die mündlichen Erläuterungen und Ergänzungen.

Literatur

Welche in der Einheit durchgenommen wird.
Litertaur ist auf Moodle

Auszug:
Alemann, Ulrich von / Forndran, Erhard (2005): Methodik der Politikwissenschaft. Eine Einführung in Arbeitstechnik und Forschungspraxis, 7. Aufl.; Stuttgart: Kohlhammer.

Schlichte, Klaus / Sievers, Julia (2015): Einführung in die Arbeitstechniken der Politikwissenschaft, 3. Aufl.; Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 02.10.2020 15:29