Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210012 PS BAK3: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 19.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 26.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 02.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 09.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 30.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 07.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 14.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 21.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 28.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 04.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 18.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 25.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Proseminar sollen sich die Studierenden die für das Studium notwendigen Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens aneignen. Dazu gehört der kritische Umgang mit Texten ebenso wie die Fähigkeit, politikwissenschaftliche Fragestellungen zu erarbeiten und zu beantworten. Des Weiteren werden unterschiedliche Formen der Textproduktion vermittelt. Mit sozialwissenschaftlichen Softskills (Verständnis für Geltungsgrenzen von Erkenntnissen, Selbstorganisation, Teamfähigkeit, interne Kommunikationsfähigkeit, Präsentationstechniken) sollen die Studierenden ebenso vertraut gemacht werden, wie mit E-learning und webbasierten Lernformen. Anhand von Diskussionen und Texten werden die Studierenden in wesentliche transdisziplinäre Elemente politikwissenschaftlichen Denkens eingeführt: Politik und Gesellschaftstheorie, moderne Staatstheorie, Wissenschaftstheorie sowie das Erkennen von komplexen Zusammenhängen in aktuellen Debatten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Verfassen mehrerer kleiner Übungsarbeiten während des Semesters, Mitarbeit und Diskussion. Am Ende der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden gelernt haben Texte kritisch zu lesen und zu analysieren sowie Themen interdisziplinär zu diskutieren. Überdies sollen sie Selbstsicherheit bei der wissenschaftlichen Textproduktion und dem Argumentieren der eigenen Position sowie einen Überblick über das breite Themenspektrum der Politikwissenschaft gewonnen haben

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es können insgesamt 100 Punkte im Proseminar erreicht werden.
Die Note ist dann positiv, wenn der/die Studierende 51 Punkte erreicht hat.
Für Mitarbeit, Diskussion und Anwesenheit können insgesamt 30 Punkte erreicht werden.
Bei den Übungsarbeiten können insgesamt 70 Punkte erreicht werden.
Es gibt Übungsarbeiten, bei denen die wissenschaftliche Textproduktion sowie die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens eingeübt werden sollen (insgesamt 5).
Diese 5 sind VERPFLICHTEND zu erledigen.
Bei den weiteren Übungsarbeiten sollen die politikwissenschaftlichen Texte, die in den Einheiten diskutiert werden, zusammengefasst sowie eine passende Diskussionsfrage formuliert werden.

Prüfungsstoff

Die in den LV-Einheiten vermittelten Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens sollen im Rahmen von Übungsarbeiten von den Studierenden verwendet und dadurch eingeübt werden. Die politikwissenschaftlichen Texte, die im Laufe des Semesters vorgestellt werden und anhand derer das Diskutieren und Argumentieren in den Einheiten geübt werden soll, müssen gelesen und deren Aussage zusammengefasst werden können, es gibt jedoch keine Prüfung einzelner Fragen.

Literatur

Auf Pflicht- und weiterführende Literatur wird zu Beginn des Proseminars hingewiesen und ist auf der Lernplattform zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38