Universität Wien FIND

210013 PS BAK3: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 14.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 21.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 28.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 04.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 11.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 02.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 09.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 16.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 23.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 06.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 13.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 27.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der LV werden die grundlegende Fertigkeiten des politikwissenschaftlichen Arbeitens vorgestellt und erprobt. Anhand ausgewählter Texte lernen die Studierenden zunächst wesentliche Aspekte der Lektüre, Analyse und Diskussion von Texten sowie verschiedene wissenschaftliche Textsorten kennen. Im Mittelpunkt steht dabei die kritische Arbeit an Begriffen und das Verständnis von zentralen Aussagen und Bestandteilen eines Textes. Dabei üben die Studierenden, die zentralen Techniken wissenschaftlichen Arbeitens anzuwenden (Abstract, Zitieren, Exzerpt, Textanalyse, Bibliographie, etc.).
In der Folge wird Schritt für Schritt ein eigenes Forschungskonzept erstellt: Beginnend bei Recherchestrategien und der Eingrenzung eines Forschungsgegenstandes, über die Formulierung einer eigenen Forschungsfrage bis hin zu den zentralen Bausteinen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Die LV findet wöchentlich statt (max. 2 Fehleinheiten). Durch Diskussionen im Plenum und Gruppenarbeiten soll das Handwerkszeug wissenschaftlichen Arbeitens möglichst interaktiv erlernt werden. Kurze Textbearbeitungen dienen der Festigung der erlernten Techniken. Durch die zweifache Abgabe des Forschungskonzepts und eine Feedback-Schleife setzen sich die Studierenden in einem begleiteten Lernprozess mit den Erfordernissen einer Forschungsarbeit auseinander.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1. Kurze Textbearbeitungen (Abstract, Zitierübung, Exzerpt, Textanalyse, Bibliographie, etc.): 40%

2. aktive Mitarbeit: 15%

3. Forschungskonzept (zwei Abgaben): 25% und 20%

Prüfungsstoff

Literatur

Esselborn-Krumbiegel, Helga (2014), Von der Idee zum Text - Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben (Wien: UTB).

Kreisky, Eva (2012), "Durch die Eiswüste der Abstraktion? Begriffs- und Theoriearbeit in der Politikforschung", in: Kreisky, Eva/ Löffler, Marion/ Spitaler, Georg (Hg.), Theoriearbeit in der Politikwissenschaft (Wien: Facultas), S. 21-32

bell hooks, (1994), "Theory as Liberatory Practice", in: dies., Teaching to Transgress. Education as the Practice of Freedom (New York: Routledge), S. 59-76

Kreisky, Eva (2004), Geschlecht als politische und politikwissenschaftliche Kategorie, in: Rosenberger, Sigelinde / Sauer, Birgit (Hg.), Politikwissenschaft und Geschlecht: Konzepte, Verknüpfungen, Perspektiven (Wien: Facultas), S. 23-44;

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 20.08.2019 20:47