Universität Wien FIND

210019 UE BAK4.2: UE Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.10. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 18.10. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 25.10. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 08.11. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 15.11. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 22.11. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 29.11. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 06.12. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 13.12. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 10.01. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 17.01. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 24.01. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Mittwoch 31.01. 13:30 - 15:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse quantitativer Methoden der Sozialforschung, die zur Konzeption und Bearbeitung einer empirischen Fragestellung notwendig sind. Leitende Themen der empirischen Analysen sind Umfragen aus dem Bereich Wahlverhalten (Wahlforschung).

Achtung: Parallel wird der Besuch/Nachlese der VO "Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung" (Markus Wagner) vorausgesetzt!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Unbedingte Anwesenheit in der 1. Einheit. Fehlen in der 1. Einheit führt zum Verlust des Platzes in der Übung.

Die Abschlussnote setzt sich aus vier Teilleistungen zusammen: (1) Anwesenheit und Mitarbeit, (2) wöchentliche Hausübungen, (3) Zwischentest, (4) Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Aktive Mitarbeit in der Übung (10% der Endnote). Maximal zwei Einheiten dürfen versäumt werden.

• Wöchentliche kurze Hausübungen, die von Studierenden in der nächsten Einheit präsentiert werden (25% der Endnote)

• Zwischentest vor Weihnachten (25% der Endnote)

• Termingerechte Abgabe einer Abschlussarbeit (40% der Endnote).

• Die angegebenen Mindestanforderungen müssen in jedem Teilbereich erfüllt werden.

Prüfungsstoff

Die in der Lehrveranstaltung besprochenen Inhalte umfassen univariate (Skalenniveaus, Lage- und Streuungsmaße, Häufigkeitstabellen) und bivariate (Kreuztabellen, Zusammenhangsmaße für unterschiedliche Skalenniveaus) Analyseverfahren, grafische Darstellungsmöglichkeiten sowie Grundlagen der Inferenzstatistik.

Die Übung legt einen Schwerpunkt auf die österreichische Nationale Wahlstudie (AUTNES, www.autnes.at) und Studierende haben die Möglichkeit mit Daten zum Wahlverhalten bei der Nationalratswahl 2013 zu arbeiten.

Literatur

Empfohlene Literatur (zusätzlich zur Literatur aus der Vorlesung):

Empirische Sozialforschung und Statistik

- Benninghaus, H., 2007. Deskriptive Statistik. Eine Einführung für Sozialwissenschaftler, 11. ed. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

- Diaz-Bone, R., 2006. Statistik für Soziologen., 1. ed. Stuttgart: UTB.

- Diekmann, A., 2010. Empirische Sozialforschung. Grundlagen. Methoden. Anwendungen, 4. ed., Reinbek b. Hamburg: rowohlt.

- Gehring, U., Weins, C., 2009. Grundkurs Statistik für Politologen und Soziologen, 5. ed. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. (Auf der Homepage der UB als pdf erhältlich!)

Anwendungen in Stata

- Longest, K. C., 2012. Using Stata for Quantitative Analysis. SAGE

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42