Universität Wien FIND
Achtung: Von 11.03.2020 bis 04.04.2020 finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

210021 UE BAK4: Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung (2020S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Moodle; Mo 30.03. 16:45-20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Montag 16.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Montag 27.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Montag 25.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Montag 22.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Montag 29.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ethnographische Methoden anzuwenden bedeutet, sich mit den Komplexitäten des Politischen aus nächster Nähe auseinanderzusetzen. Die Übung vermittelt Ihnen dafür in den Präsenzeinheiten tiefergehendes qualitatives Methodenwissen und gibt Ihnen die Gelegenheit, Beobachtung, Interview und Datenanalyse in praktischen Übungen gemeinsam auszuprobieren und zu reflektieren. Parallel dazu entwickeln Sie über das Semester hinweg eigene ethnographische Forschungsprojekte und präsentieren und diskutieren Ihre Zwischenergebnisse. Dabei sind Gruppenarbeiten vorgesehen (3-4 Personen pro Gruppe). Die Forschungsergebnisse werden in einer schriftlichen Arbeit (6000-7000 Wörter) aufbereitet, die bis zum 31.8.2020 abzugeben ist.

In Ihrem eigenen Projekt werden Sie – unterstützt durch die LV-Leitung – die unterschiedlichen Phasen ethnographischer Forschung durchleben: einen Forschungsplan erstellen; die Praktikalitäten der Feldkonstruktion, des Feldzugangs und des Rückzugs aus dem Feld managen; Gatekeeper identifizieren; die Beziehung mit Forschungssubjekten herstellen; Teilnehmende Beobachtung und ethnographische Interviews (durch)führen; ethische Herausforderungen erkennen, reflektieren und in den Griff bekommen; Feldnotizen verfassen; Daten qualitativ analysieren; Darstellung qualitativer Forschungsergebnisse, ethnographisch schreiben.

Das Ziel des Kurses ist es, dass Sie die Möglichkeiten und Grenzen ethnographischer Methoden verstehen und dass Sie sie praktisch anwenden können. Sie werden Ihre eigenen Daten generieren, analysieren und präsentieren und die eigene Rolle und Verantwortung als Forscher*in reflektieren.

Studierenden, die die Vorlesung BAK4.1 noch nicht absolviert haben, wird empfohlen, diese parallel zur Übung zu belegen. Bitte informieren Sie sich ferner über die unterschiedlichen Methodenschwerpunkte parallel angebotener BAK4.1-Übungen und berücksichtigen Sie diese bei der Prioritätensetzung im Anmeldesystem.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In dieser Übung müssen Sie im Laufe des Semesters eine Reihe von Teilleistungen erbringen, deren Summe die Gesamtnote ergibt.

Diese umfassen:

-- Lektüre der Pflichttexte, aktive Mitarbeit und Diskussionsteilnahme
-- termingerechte Abgabe der Forschungspläne und der Abschlussarbeit (6000-7000 Wörter)
-- Posterpräsentation der vorläufigen Ergebnisse

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

-- Mitarbeit: 25 Punkte (individuelle Beurteilung, Feedback auf Anfrage)
-- Forschungsplan: 15 Punkte (Gruppenbeurteilung, Feedback der LV-Leitung ist vorgesehen)
-- Posterpräsentation der Zwischenergebnisse: 20 Punkte (Gruppenbeurteilung, Feedback auf Anfrage)
-- Abschlussarbeit: 40 Punkte (Gruppenbeurteilung, Feedback auf Anfrage)

Alle Teilleistungen müssen zeitgerecht erbracht und positiv beurteilt worden sein, um die LV positiv abschließen zu können. Für eine positive Note sind mindestens 50 Punkte notwendig.

100-91 Punkte Sehr gut (1)
90-78 Punkte Gut (2)
77-65 Punkte Befriedigend (3)
64-50 Punkte Genügend (4)
49-0 Punkte Nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Die Übung ist prüfungsimmanent.

Literatur

Die Pflichtliteratur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt. Auf weiterführende Literatur wird in den einzelnen Einheiten und auf Moodle hingewiesen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 20.03.2020 17:28