Universität Wien FIND

210040 LK BAK6: LK Politisches System Österreichs und die EU (2018S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Anwesenheitspflicht in der ersten LV-Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung, und Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Donnerstag 08.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 15.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 22.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 12.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 19.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 26.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 03.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 17.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 24.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 07.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 14.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 21.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Donnerstag 28.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Lektürekurs stellt eine überblicksartige Einführung in Struktur, Institutionen und wesentliche AkteurInnen des österreichischen politischen Systems sowie in jenes der Europäischen Union dar. Themen sind in erster Linie die Verfassung, das Parlament, das Parteiensystem, die Regierung, die Sozialpartnerschaft sowie die Europäisierung der österreichischen Politik sowie die Entwicklung und das Institutionengefüge der Europäischen Union.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die regelmäßige und aktive Kursteilnahme ist Bedingung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses (höchstens zweimaliges Fehlen). Die LV hat prüfungsimmanenten Charakter und entspricht 6 ECTS- Punkten (etwa 150 Stunden Arbeitsaufwand). Im Lektürekurs zu erbringende Leistungen umfassen die Abgabe wöchentlicher Hausübungen, das Abhalten einer Kurzpräsentation, eine Diskussionsführung sowie die Absolvierung eines schriftlichen Abschlusstests.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die in der dazugehörigen Vorlesung vermittelten Inhalte anhand zusätzlicher Literatur zu vertiefen, um zu einem erweiterten Verständnis des österreichischen politischen Systems und des Systems der Europäischen Union zu gelangen. Darüber hinaus erlangen Studierende Praxis in der kritischen Rezeption und Präsentation von wissenschaftlicher Literatur und dem eigenständige Verfassen von Texten.

Prüfungsstoff

Auf Grundlage der Lektüre wissenschaftlicher Literatur werden in Gruppen- und Plenumsdiskussionen unterschiedliche Argumente und Perspektiven zum politischen System Österreichs und der EU ausgearbeitet und kontrastiert. Durch das regelmäßige Verfassen von Textreflexionen wird die schriftliche Auseinandersetzung mit wissenschaftlicher Literatur geübt.

Literatur

tba

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.10.2018 11:28