Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

210045 LK BAK7: Vergleichende Analyse von Politik (2019S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 11.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 18.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 25.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 01.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 08.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 29.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 06.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 13.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 20.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 27.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 03.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 17.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Montag 24.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Lektürekurs vermittelt einen Einstieg in die vergleichende Politikwissenschaft und behandelt u. a. folgende Teilbereiche:

- Grundbegriffe & Methoden des Vergleichs
- Forschungsdesign, Datenerhebung & Datenanalyse
- Autoritäre Regime, Demokratien und Demokratietypen
- Parteiorganisationen & Parteiensysteme
- Wahlen & Wahlsysteme
- Regierungen & Policy-Making
- Wohlfahrtsstaaten im Vergleich
- Politische Kultur

Ziel des Kurses ist es, Studierenden ergänzend zur Vorlesung grundlegende theoretische und empirische Konzepte der vergleichenden Politikwissenschaft näherzubringen. Studierende sollen in die Lage versetzt werden, mithilfe dieser Konzepte Forschungsfragen und Hypothesen zu einem selbstgewählten Thema zu entwickeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Grundvorrausetzung für die Ausstellung eines Zeugnisses ist die kontinuierliche Anwesenheit im Kurs. Die unentschuldigte Abwesenheit von maximal zwei Lehrveranstaltungsterminen ist möglich; ab dem dritten Fehltermin gilt die LV als abgebrochen und wird negativ beurteilt. Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist für die Teilnahme unbedingt erforderlich!

Die Gesamtnote setzt sich aus vier Teilleistungen zusammen:
- aktive Mitarbeit während der Lehrveranstaltung (10% der Gesamtnote)
- eine mündliche Präsentation (20% der Gesamtnote)
- ein schriftlicher Test über die Literatur (40% der Gesamtnote)
- ein schriftlich zu erarbeitendes Forschungsdesign (30% der Gesamtnote)

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann der LV-Leiter bei Bedarf eine notenrelevante mündliche Reflexion über das abgegebene Forschungsdesign verlangen. Das Forschungsdesign wird darüber hinaus mittels der Plagiatssoftware „Turnitin“ auf wissenschaftliches Fehlverhalten hin überprüft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden haben in allen Teilbereichen zumindest Teilleistungen zu erbringen. Das heißt, dass die Anwesenheitspflicht eingehalten, Mitarbeit erbracht, eine Präsentation gehalten, der schriftliche Test absolviert und ein Forschungsdesign eingereicht werden muss. Ist (mindestens) eines dieser Kriterien nicht erfüllt, so wird der/die Studierende negativ beurteilt.

Die Gesamtpunktezahl setzt sich aus den Punkten für die einzelnen Teilleistungen zusammen. Die Notenvergabe erfolgt gemäß dem folgenden Schlüssel:
87-100 Punkte: Sehr gut (1)
75-86 Punkte: Gut (2)
63-74 Punkte: Befriedigend (3)
50-62 Punkte: Genügend (4)
0-49 Punkte: Nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff setzt sich aus der Pflichtliteratur und den darüberhinausgehenden Inhalten der Lehrveranstaltung (insbesondere Diskussion und Präsentationen) zusammen. Für jede Einheit bereiten die Studierenden zwei Texte vor. Ein Großteil dieser Literatur ist in englischer Sprache verfasst.

Literatur

Die genaue Literaturliste wird auf Moodle bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:22