Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210046 LK BAK7: Vergleichende Analyse von Politik (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

***Dieser Lektürekurs ist vorwiegend als INTERAKTIVE ONLINE-LEHRVERANSTALTUNG geplant. Es gibt eine Online-Anwesenheitspflicht in den Einheiten, da wir in diesen gelesene Texte gemeinsam besprechen.***

Donnerstag 08.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 15.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 22.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 29.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 05.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 12.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 19.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 26.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 03.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 10.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 17.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 07.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 14.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 21.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Donnerstag 28.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

***Dieser Lektürekurs findet als ONLINE-LEHRVERANSTALTUNG statt. Es gibt eine Online-Anwesenheitspflicht in den Einheiten, da wir in diesen gelesene Texte gemeinsam besprechen.***

Wir beschäftigen uns in diesem Lektürekurs mit zentralen Methoden und Konzepten der Vergleichenden Politikwissenschaft an Hand einführender Texte und empirischer Studien zu den Themen GESUNDHEITSPOLITIK und SOZIALE UNGLEICHHEIT.

Das Kennenlernen und die Auseinandersetzung mit den folgenden Kernthemen der Vergleichenden Politikwissenschaft stehen im Zentrum dieses Lektürekurses:
1. Der Vergleich als Methode
2. Demokratie und Autokratie
3. Klassifikation demokratischer Systeme
4. Legislative
5. Exekutive
6. Judikative
7. Akteure I
8. Akteure II
9. Public Policy

Ziele der LV ist es, den Vergleich als Methode in der Politikwissenschaft und zentrale Konzepte in diesem Zusammenhang zu verstehen, anwenden zu können und entsprechende empirische Studien bewerten zu können. Die intensive Auseinandersetzung mit der Literatur und deren Diskussion stehen bei diesem Kurs im Vordergrund. Wir diskutieren pro Einheit zwei Texte gemeinsam sowohl in Kleingruppen als auch im Plenum. Ziel, ist es in der Lage zu sein, WISSENSCHAFTLICHE TEXTE SELBSTÄNDIG ZU LESEN UND ZU VERSTEHEN.

*** TEXTE sind auf DEUTSCH UND ENGLISCH***

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Übung setzt sich aus einer Reihe von Teilleistungen zusammen, die für das positive Bestehen alle erbracht werden müssen:
- Aktive Mitarbeit (Diskussionsleitung zu einem der Kurstexte, Peer Feedback während der Einheiten, allgemeine Mitarbeit): 20 Punkte
- Wöchentliche Textkommentare zu den Texten der jeweiligen Einheit: 20 Punkte
- Test: 20 Punkte
- Abschlussarbeit in Form eines Essays: 40 Punkte

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

100 – 87 Punkte: Sehr Gut (1)
86 – 75 Punkte: Gut (2)
74 – 63 Punkte: Befriedigend (3)
62 – 50 Punkte: Genügend (4)
49 – 0 Punkte: Nicht Genügend (5)

Um den LK erfolgreich abzuschließen, müssen Sie:
- in allen Sitzungen physisch und kognitiv anwesend sein (max. zwei entschuldigte Fehleinheiten).
- alle Teilleistungen positiv abschließen

Prüfungsstoff

Siehe Art der Leistungskontrolle.

Literatur

In jeder Einheit diskutieren wir zwei Texte: Einen einführenden Text und eine empirische Studie (v.a. in englischer Sprache) zu einem Aspekt von Gesundheitspolitik und sozialer Ungleichheit.

Die einführenden Texte stammen v.a. aus folgenden Büchern:
- Caramani, Daniele (2017). Comparative Politics. Fourth Edition. Oxford: Oxford University Press
- Bernauer, Thomas, Detlef Jahn, Patrick Kuhn & Stefanie Walter (2018). Einführung in die Politikwissenschaft, 4. Auflage, Baden-Baden: Nomos

Beispiele empirischer Studien:
- Albæk, E., Green-Pedersen, C., & Nielsen, L. B. (2007). Making tobacco consumption a political issue in the United States and Denmark: The dynamics of issue expansion in comparative perspective. Journal of Comparative Policy Analysis: Research and Practice, 9 (1), 1-20.
- Paul, K. T., Wallenburg, I. & Bal, R. (2018). Putting public health infrastructures to the test: Introducing HPV vaccination in Austria and the Netherlands. Sociology of Health & Illness, 40 (1), 67-81.
- Schrecker, T. & Bambra, C. (2015). How Politics Makes Us Sick: Neoliberal Epidemics. Kapitel 2 “Obesity: How Politics Makes Us Fat”, Palgrave MacMillan, Houndsmill, 23-41.
- Smith, B. E. (1981). Black Lung: The Social Production of Disease. International Journal of Health Services, 11 (3), 343-359.
… und ein kurzer, aktueller Roman, in dem beschrieben wird, wie Sozialpolitik bestimmte soziale Gruppen krank machen kann: Louis, Édouard (2019). Wer hat meinen Vater umgebracht. Frankfurt am Main: S. FISCHER.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 07.10.2020 13:29