Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210048 LK BAK7: Vergleichende Analyse von Politik (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

***** Covid19-bedingt ist die LV als online-LV geplant. *****

Montag 05.10. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 12.10. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 19.10. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 09.11. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 16.11. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 23.11. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 30.11. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 07.12. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 14.12. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 11.01. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 18.01. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Montag 25.01. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

*****
Aufgrund der aktuellen COVID19-Situation ist der Lektürekurs als online-LV geplant. Die Studierenden werden die LV aktiv mitgestalten und sollen auch ihre eigenen Interessen einbringen. Daher besteht in den LV-Einheiten online-Anwesenheitspflicht.
*****

In der LV werden gemeinsam zentrale Methoden und Konzepte der Vergleichenden Politikwissenschaft sowie deren Anwendung in politikwissenschaftlicher Forschung diskutiert. Um einen Einblick in diese Subdisziplin der Politikwissenschaft zu erlangen, ist die LV entlang folgender Kernthemen strukturiert:
1. Der Vergleich als Methode
2. Demokratie und Autokratie
3. Klassifikation demokratischer Systeme
4. Legislative
5. Exekutive
6. Judikative
7. Akteure I
8. Akteure II
9. Public Policy

Die Herangehensweise der Vergleichenden Politikwissenschaft wird vornehmlich (aber nicht ausschließlich) anhand des Politikfeldes Umwelt-, Klima- und Ressourcenpolitik veranschaulicht.

Im Mittelpunkt steht die intensive Beschäftigung mit wissenschaftlicher Literatur – sowohl Einführungstexten als auch empirischen Studien. Die Studierenden müssen in der Lage sein, englisch- und deutschsprachige Texte zu verstehen.

Ziel der LV ist es, Grundkenntnisse der Vergleichenden Politikwissenschaft zu erlangen sowie wissenschaftliche Texte selbständig lesen, verstehen und für die eigentliche wissenschaftliche Arbeit verwenden zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Um die LV positiv zu absolvieren, muss eine Reihe von Teilleistungen erbracht werden. Die Note setzt sich folgendermaßen zusammen:
- Aktive Mitarbeit (Details werden in der ersten LV-Einheit bekannt gegeben): 15 Punkte
- Wöchentliche schriftliche Übungen zur Literatur: 25 Punkte
- Schriftlicher Test: 30 Punkte
- Abschlussessay: 30 Punkte

Maximale Punkteanzahl: 100 Punkte
Mindest-Punkteanzahl für positive Note: 50 Punkte
Um eine positive Note zu erhalten, müssen alle Teilleistungen erbracht werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden müssen in der Lage sein, Texte in englischer und deutscher Sprache zu verstehen.

Die Studierenden dürfen maximal zwei Einheiten fehlen.
Beurteilungsmaßstab:
100 – 87 Punkte: Sehr Gut (1)
86 – 75 Punkte: Gut (2)
74 – 63 Punkte: Befriedigend (3)
62 – 50 Punkte: Genügend (4)
49 – 0 Punkte: Nicht Genügend (5)

Prüfungsstoff

Voraussetzung für einen positiven Abschluss der LV ist die Kenntnis und tiefgehende Auseinandersetzung mit der Pflichtliteratur. Diese wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben und zur Verfügung gestellt.

Literatur

Siehe Prüfungsstoff.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:10