Universität Wien FIND

210050 LK BAK8: Internationale Politik (2019S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 11.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 18.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 25.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 01.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 08.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 29.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 06.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 13.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 20.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 27.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 03.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 17.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Montag 24.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Kurs sollen den Studierenden theoretische Grundlagen, empirische Erkenntnisse und methodische Konzepte der kritischen Forschung innerhalb der Internationalen Beziehungen vermittelt werden. Auf Basis der zu lesenden Literatur setzt sich dieser Kurs mit verschiedenen Perspektiven auf Internationale Politik und speziell auf Sicherheits- und Konfliktforschung auseinander. Dafür wird der relevante Forschungsstand, beispielsweise feministischer und postkolonialer Perspektiven, in der Disziplin Internationale Beziehungen diskutiert. Anhand aktuell relevanter Debatten in der Konfliktforschung und Grenzsicherheit wird das erarbeitete Wissen schließlich angewandt.
Im Verlauf des Kurses orientieren wir uns an folgenden Fragen: Wie ändert sich das Verständnis von internationaler Politik und Sicherheit, wenn wir (herrschafts-)kritische Perspektiven einführen? Welche Rolle spielen Männlichkeits- und Weiblichkeitskonstruktionen sowie Machtverhältnisse und koloniale Strukturen in der internationalen Sicherheit und welche Erkenntnisse können wir daraus gewinnen? Welche unterschiedlichen Perspektiven auf Konflikt und Sicherheit ergeben sich durch den Fokus auf verschiedene staatliche und nicht-staatliche Akteure und Strukturen?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilungskriterien
Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit (0-10 Punkte): 10% der Gesamtnote
Anwesenheit (Max. zwei Fehlstunden)
Pflichtlektüre und Fragen beantworten (6x 0-5Punkte; insgesamt maximal 30Punkte): 30% der Gesamtnote
Abschlussarbeit (Bezug auf die im Seminar erarbeiteten Texte): 60% der Gesamtnote

Notenschlüssel
100% - 88% Punkte: Sehr gut (1)
87% - 75% Punkte: Gut (2)
74% - 62% Punkte: Befriedigend (3)
61% - 50% Punkte: Genügend (4)
Ab 49% Punkte: Ungenügend

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erforderliche Leistungen und Fristen:
Fristen
Abmeldung von prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen bis Freitag, 17.03.2019, 23:59 Uhr
Abgabetermin Abschlussarbeit/Verschriftlichung: 08.07.-01.09.2019
Mindestanforderungen
Lektüre der Basistexte sowie vertiefende Texte (Maximal 2 pro Woche)
6 x Beantwortung 2-3 kurzer Fragen zur Lektüre
Abschlussarbeit (5-7 Seiten inkl. Literaturverzeichnis)

Prüfungsstoff

Literatur

1.Einführung: BUZAN, Barry; WAEVER, Ole und DE WILDE, Jaap (1998): Security. A New Framework for Analysis. Boulder: Lynne Rienner, S. 21-48
2.Historische Dimension der IP 1: BRAND, Ulrich (2010): Internationale Politik; in: SIEDER, Reinhard/LANGTHALER, Ernst (Hrsg.) (2010): Globalgeschichte 1800-2000. Wien: UTB, S. 213-226.
3. Historische Dimension der IP 2: BRAND, Ulrich (2010): Internationale Politik; in: SIEDER, Reinhard/LANGTHALER, Ernst (Hrsg.) (2010): Globalgeschichte 1800-2000. Wien: UTB, S..226-259.
4. Idealismus und Realismus: TICKNER, Ann (1988): Hans Morgenthaus Principles of Political Realism: A Feminist Reformulation. In: Millennium 17 (3), 429-440
5. Einführung in die Critical Security Studies: C.A.S.E COLLECTIVE (2006): Critical Approaches to Security in Europe: A Networked Manifesto, Security Dialogue
37(4): 443-487.
6. Postkoloniale Perspektiven: TICKNER, Arlene (2003): Seeing IR Differently: Notes From The Third World. In: Millennium 32(2): 295-324
MOHANTY, C. (1984). Under Western Eyes: Feminist Scholarship and Colonial Discourses. 12 (1): 333-358
7. Feministische Perspektiven: PETERSON, SPIKE (2004): Feminist Theories Within, Invisible To, and Beyond IR. Brown Journal of World Affairs, 10 (2)
8. Friedens-und Konfliktforschung: WISOTZKI, Simone (2011). Feministische Friedens- und Konfliktforschung – neue Ansätze, neue Erkenntnisse? Femina Politica
9. Innere und äußere Sicherheit: BIGO, Didier (2006): Internal and External Aspects of Security. European Security 15(4): 385-404
10. Militarismus und Sicherheit: STAVRIANAKIS, Anna und STERN, Maria (2018): Militarism and security: Dialogue, possibilities and limits. Security Dialogue 49(1-2): 3-18.
11.Globale Politische Ökonomie und Sicherheit: CHISHOLM, Amanda und STACHOWITSCH, Saskia (2017). (Re)integrating Feminist Security Studies and Feminist Global Political Economy: Continuing the Conversation, Politics & Gender 13: 710-751
12. Angewandte Aspekte: Grenzsicherheit: ANDREAS, Peter (2003): Redrawing the Line: Borders and Security in the Twenty-First Century. International Security 28(2): 78-111.
13. Dekolonisierungsversuche: GROSFOGUEL, Ramón (2012). Decolonizing post-colonial studies and the paradigms of political economy. Journal of Peripheral Cultural Production of the Luso-Hispanic World, 1(1)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 23.08.2019 14:07