Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210070 VO BAK13: SpezialVO Staatstätigkeit, Policy- und Governanceanalysen (2021W)

Theorien des Parteienwettbewerbs

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
DIGITAL

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).
Mi 26.01. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 13.10. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 20.10. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 27.10. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 03.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 10.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 17.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 24.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 01.12. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 15.12. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 12.01. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 19.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung behandelt den Wettbewerb zwischen politischen Parteien in demokratischen Systemen. Folgende Fragen stehen werden besprochen:
- Wieso gibt es politische Parteien? Was sind die Ziele von politischen Parteien?
- Wie sind Parteien organisiert, und welche Auswirkungen haben verschiedene Organisationsformen?
- Was sind Parteiensysteme, und wieso verändern sie sich?
- Welche Rolle spielen ideologische Positionen und Kompetenz im Parteienwettbewerb?
- Welche Rollen spielen soziale Gruppen (Klasse, Religion usw.) für politische Parteien?
- Wie beeinflussen Wahlsysteme das Verhalten von Parteien?
- Wie reagieren Parteien strategisch auf den Erfolg anderer Parteien und auf ihre eigenen Wahlergebnisse?

Im Fokus der Vorlesung stehen sogenannte gefestigte Demokratien in (West-)Europa und im angelsächsischen Raum, aber Bezüge zu Lateinamerika, Asien und Zentral- und Osteuropa werden hergestellt.

Am Ende der Vorlesung sollen Studierende mit den wichtigsten Theorien des Parteienwettbewerbs vertraut sein und diese auf spezifische Situationen anwenden können. Die wichtigsten methodischen Ansätze zur empirischen Testung der Theorien sollen durch die VO vermittelt werden. Außerdem sollen Studierende Theorien des Parteienwettbewerbs und daraus entstehende Erklärungen und Vorhersagen theoretisch und methodisch beurteilen können.

Die Vorlesung findet digital statt und wird aufgezeichnet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale schriftliche Prüfung (take-home exam) über Moodle mit 4 offenen Fragen (Essayfragen) mittels eines Prüfungsbogens zum Download am Ende des Semesters. Bearbeitungszeit: 24 Stunden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positives Abschneiden bei 26 von 50 Punkten in der schriftlichen Prüfung.

Prüfungsstoff

Folien und die angegebene Literatur (siehe Moodle).

Literatur

siehe Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 22.12.2021 11:26