Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210076 SE BAK14: Geschlecht und Politik (2021W)

Who cares? Sorgearbeit und soziale Reproduktion aus (queer)feministischer Perspektive

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fernbleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Achten Sie auf die Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis und die korrekte Anwendung der Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).
Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 12.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 19.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 09.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 16.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 23.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 30.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 07.12. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 14.12. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 11.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 18.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, sich gemeinsam kritisches (queer-)feministisches Wissen über Sorgearbeit als gesellschaftliches Verhältnis zu erarbeiten. Dazu werden verschiedene (queer-)feministische sowie kapitalismus- und rassismuskritische Perspektiven auf Sorge und soziale Reproduktion vorgestellt, eingeordnet und diskutiert. Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Sie in der Lage dazu, dieses theoretische Wissen im Kontext von Sorgearbeit selbst anzuwenden, um Macht- und Herrschaftsverhältnisse aufzudecken.

Inhalte:
Die Covid19-Pandemie hat einmal mehr gezeigt, dass Sorgearbeit in patriarchal-kapitalistischen Gesellschaften zwar unbedingt gebraucht, allerdings kaum wertgeschätzt wird. Sie wird als 'natürliche' Bedingung des Lebens verstanden, wodurch unsichtbar gemacht wird, dass Sorgearbeit auch Arbeit ist: meist un- oder unterbezahlte Arbeit, die von (oft migrantischen) Frauen* geleistet wird.
In diesem Seminar werden wir uns deshalb mit (queer-)feministischen Perspektiven auf Sorgearbeit auseinandersetzen, um einerseits zu verstehen, wie Sorgearbeit und soziale Reproduktion in heteronormativen, patriarchal-kapitalistischen Gesellschaften aussehen und welche Funktionen sie erfüllen. Andererseits werfen wir auch einen kritischen Blick auf diese hierarchischen gesellschaftlichen Verhältnisse und versuchen, Sorgearbeit und soziale Reproduktion fairer zu denken.
Wir werden sowohl theoretische Grundlagen in Bezug auf Care behandeln, als auch aktuelle Problematiken identifizieren und ihre Effekte auf ideologischer, diskursiver und materieller Ebene analyisieren.

Methoden:
*intensive Auseinandersetzung mit der vorgegebenen Literatur
*schriftliche Abgaben zur vorgegebenen Literatur in Form von Blog-Einträgen und
*Peer-Feedback in Form von Kommentaren zu den Blog-Einträgen
*Plenumsdiskussionen in den Einheiten
*Kleingruppendiskussionen in den Einheiten
*Verfassen einer Abschlussarbeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

*Regelmäßige aktive Seminarteilnahme (max. 2 Fehleinheiten)
*Zeitgerechtes Verfassen von mindestens 8 Blogbeiträgen
*Peer-Feedback in Form von Kommentaren auf mindestens 8 Blogbeiträge
*Verfassen einer Abschlussarbeit nach wissenschaftlichen Standards zu einem selbst gewählten Thema, das mit dem Lehrveranstaltungsthema zusammenhängt

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
*Regelmäßige aktive Teilnahme (max. 2 Fehleinheiten)
*Zeitgerechtes Verfassen von mindestens 8 Blogbeiträgen
*Peer-Feedback auf mindestens 8 Blogbeiträge
*Verfassen einer Abschlussarbeit nach wissenschaftlichen Standards zu einem selbst gewählten Thema, das mit dem Lehrveranstaltungsthema zusammenhängt; als Gruppenarbeit möglich. Deadline: 30.09.2021

Alle Teilleistungen müssen zeitgerecht erbracht und positiv beurteilt worden sein, um die LV positiv abschließen zu können.

Beurteilungsmaßstab:
Teilnahme 20%
Blogbeiträge 30%
Peer-Feedback 20%
Abschlussarbeit 30%

Prüfungsstoff

/

Literatur

wird noch bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 18.10.2021 14:08