Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210087 SE BAK14: Geschlecht und Politik (2021S)

Staat und Demokratie aus Geschlechterperspektive

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Die Lehre wird im SoSe 2021 zu Beginn voraussichtlich digital stattfinden. Je nach Lage wird auf hybride oder Vor-Ort-Lehre umgestellt. Die Lehrenden werden die konkrete Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben, wobei auch mit kurzfristigen Änderungen gerechnet werden muss.

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Achten Sie auf die Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis und die korrekte Anwendung der Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).
Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 17.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 24.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 14.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 21.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 28.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 05.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 12.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 19.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 02.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 09.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 16.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 23.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Mittwoch 30.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Politikwissenschaftliche Geschlechterforschung versteht sich als kritische Wissenschaft und will daher Politik aus gesellschaftlichen Verhältnissen heraus erklären. Im Seminar werden wir gemeinsam „klassische“ Texte feministischer Staats- und Demokratietheorie (z.B. Wendy Brown, Eva Kreisky, Gundula Ludwig) lesen, bearbeiten und diskutieren. Das Ziel ist, folgende Fragen zu beantworten: Inwiefern sind Staat und Demokratie männlich? Welche Rolle spielt Sexualität für ein kritisches Verständnis des Staates (queer-feministische Staatstheorie) und wie lässt sich Staatlichkeit aus post-kolonialer Perspektive verstehen und kritisieren (Nikita Dhawan). Schließlich soll auch das Ideal liberaler Demokratie aus einer materialistischen Geschlechterperspektive kritisiert – und Demokratie reformuliert werden.
Im Seminar sollen unterschiedliche Techniken der Arbeit an Texten (strukturierendes Lesen, Zusammenfassen, Fragen an Texte formulieren, kritische Positionen gegenüber Texten entwickeln) geübt werden. Insgesamt werden etwa 10 Texte gemeinsam bearbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

10 schriftliche Textbearbeitungen (je 1 Seite): 50 Punkte
1 mündliche Präsentation einer Textbearbeitung: 10 Punkte
Abschlussarbeit (5 Seiten): 40 Punkte

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle Teilelemente müssen positiv abgeschlossen werden.

Notenskala:
100-95 Punkte: sehr gut
94-82 Punkte: gut
81-75 Punkte: befriedigend
74-50 Punkte: genügend
49-0 Punkte: nicht genügend

Prüfungsstoff

Literatur

Ludwig, Gundula/Sauer, Birgit/Wöhl, Stefanie (Hg.): Staat und Geschlecht. Grundlagen und aktuelle Herausforderungen feministischer Staatstheorie, Baden-Baden: Nomos 2009

Weitere Literatur wird im Seminar bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26