Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210098 UE BAK17b.1: Politikwissenschaft in der Praxis (2019S)

Gewerkschaften

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Maria-Theresien-Straße 11
1. Stock, Konferenzraum 1.02 (A) und 1.03 (B)
1090 Wien

jeweils Mittwoch von 09-12:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause).

•3. April
•8. Mai
•15. Mai
•22. Mai
•29. Mai
•5. Juni
•19. Juni


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Intensivierung der globalen Arbeitsteilung, vor dem Hintergrund von Globalisierungsprozessen und der zunehmenden Transnationalisierung von Kapitalströmen, stellt Gewerkschaften weltweit vor neue Herausforderungen.
Die transdisziplinäre Lehrveranstaltung geht der Frage nach wie Gewerschaften, als kollektive AkteurInnen im Bereich der Arbeitswelt, mit diesen Veränderungsprozessen umgehen. Hierbei werden sowohl traditionelle gewerkschaftliche Strategien, wie auch neue Projekte und Herangehensweisen seitens österreichischer und internationaler Gewerkschaften näher beleuchtet.
Die Lehrveranstaltung wird in Kooperation mit dem Internationalen Referat des ÖGBs durchgeführt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

aktive Anwesenheit, Verfassen eines Essays bzw. Forschungsexposés

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Forschungsexpose 70%
Mitarbeit 30%

Prüfungsstoff

Textlektüre, Vorträge und Diskussionen

Literatur

wird zu Beginn der LV bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 18.01.2019 09:47