Universität Wien FIND

210100 SE BAK18: SE Bachelorseminar (2017W)

12.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 16.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 23.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 30.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 06.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 13.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 20.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 27.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 04.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 11.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 08.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 15.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 22.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Montag 29.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Bachelorseminar dient zur Unterstützung und Betreuung während der Arbeit an der Bachelorarbeit. Diese „dient der Vertiefung der theoretischen, fachlichen und methodischen Kompetenzen und befähigt zur eigenständigen Bearbeitung einer politikwissenschaftlichen Fragestellung.“ (Universität Wien 2011: Curriculum für das Bachelorstudium Politikwissenschaft).

Im Bachelorseminar werden die Studierenden ein Forschungskonzept und eine Fragestellung erarbeiten und diese im Seminar vorstellen. Diese werden im den Sitzungen mit den Studierenden und dem LV-Leiter diskutiert. Neben der fortlaufenden Arbeit an der Bachelorarbeit werden im Seminar Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens (im Rahmen der Möglichkeiten) wiederholt.

Wichtig: Informieren Sie sich vor der Anmeldung über die LehrveranstaltungsleiterInnen der Bachelorseminare, deren Zugänge, und deren thematischen Schwerpunkte!

In diesem Seminar muss (!) die in der Bachelorarbeit bearbeitete Fragestellung einem der folgenden Kernfächer (= Teilbereiche des Faches) zuordenbar sein: "Politisches System Österreichs und die EU" sowie "Vergleichende Analyse von Politik". Themenschwerpunkte: Wahlen, Wählerverhalten, Politische Repräsentation, Politischer Wettbewerb, Politische Kommunikation, Regierungen und Koalitionen, Empirische Demokratieforschung, Parlamentsforschung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündlich: Mitarbeit & Feedback zu Präsentationen der KollegInnen (10%) & Präsentation des Konzepts (10%)
Schriftlich: Konzept (10%), Gliederung der Arbeit (10%) & Bachelorarbeit (60%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
- Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit
- Regelmäßige Teilnahme (d.h. maximal zweimaliges Fehlen) – unbedingte Anwesenheit in der ersten Einheit.
- Bereitschaft zur Mitarbeit, insbesondere Feedback zu den Präsentationen im Seminar
- Erarbeitung einer Forschungskonzeptes über die eigene Fragestellung (Abgabe: 31.10.2017)
- Präsentation des Forschungskonzepts im Seminar zu einem festgelegten Termin
- Laufendes Einarbeiten der Kommentare des LV-Leiters
- Erarbeitung einer Gliederung der Arbeit (letzter Abgabetermin: 22.12.2017)
- Zeitgerechte Abgabe einer Bachelorarbeit die den formalen Kriterien entspricht (letzter Abgabetermin: 28.2.2018)

Benotung / Gewichtung der Teilleistungen:
- Mitarbeit & Feedback zu Präsentationen der KollegInnen (10%)
- Konzept (10%)
- Präsentation des Konzepts (10%)
- Gliederung der Arbeit (10%)
- Bachelorarbeit (60%)

Prüfungsstoff

siehe Leistungskontrolle & Beurteilungsmaßstab

Literatur

Brady, H. E. und D. Collier (Hrsg.) (2004) Rethinking Social Inquiry. Diverse Tools, Shared Standards. Lanham: Rowman & Littlefield.
Gerring, J. (2012) Social Science Methodology. A Unified Framework. Cambridge: Cambridge University Press.
Gschwend, T. und F. Schimmelfennig (Hrsg.) (2007). Forschungsdesign in der Politikwissenschaft. Frankfurt: Campus.
Kellstedt, P. M. und G. D. Whitten (2013) The Fundamentals of Political Science Research. Cambridge: Cambridge Unversity Press.
King, G., R. O. Keohane und S. Verba (1994) Designing Social Inquiry: Scientific Inference in Qualitative Research. Princeton: Princeton University Press.
Plümper, T. (2008) Effizient Schreiben. München: Oldenbourg.
Powner, L.C. (2015) Empirical Research and Writing. Thousand Oaks: CQ Press.
Zanders, E. und L. MacLeod (2010) Presentation Skills for Scientists. A Practical Guide. Cambridge: Cambridge University Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.10.2018 11:28