Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

210105 SE BAK18: Bachelorseminar (2020S)

12.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 19.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 26.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 02.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 23.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 30.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 07.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 14.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 28.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 04.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 18.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock
Donnerstag 25.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (S1), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thematisch sollten sich die Arbeiten in diesem BAK-18-Seminar jedenfalls in folgenden Bereichen bewegen: Politische Theorie, Ideologietheorien, Theorien zu Rassismus, Gender Studies. Keine primär quantitativ orientierten Arbeiten.
Die Bachelorarbeit dient der Vertiefung der theoretischen, fachlichen und methodischen Kompetenzen und befähigt zur eigenständigen Bearbeitung einer politikwissenschaftlichen Fragestellung. Im Rahmen des Seminars werden die Fortschritte des Erarbeitens und Schreibens einer Bachelorarbeit mit anderen Studierenden diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wesentlich für die Beurteilung des BAK-18-Seminars ist nicht nur die fertig abgegebene Bachelorarbeit (beachten Sie die Abgabefrist: 24. Juli 2020), sondern ebenso alle anderen zu erfüllenden Leistungsanforderungen. Sie müssen imstande sein, den Fortschritt des Verfassens der Arbeit ebenso wie die fertige Bachelorarbeit präsentieren zu können.
- Anwesenheitspflicht
- Aktive Mitarbeit in jeder Sitzung (incl. Kommentare zu den Texten der anderen Seminar-Teilnehmer*innen)
- Erarbeitung eines Forschungskonzeptes über die eigene Fragestellung
- Abgabe des Konzepts zu einem festgelegten Termin während des Semesters
- Präsentation der Bachelorarbeit
- Einzel- bzw. Kleingruppenbesprechungen zum Forschungsfortschritt
- Laufendes Einarbeiten der Kommentare des LV-Leiters
- Erfüllen der Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens
- Verfassen und termingerechte Abgabe der Bachelorarbeit (8.500 bis 10.000 Wörter)
- Letztmöglicher Abgabetermin der Bachelor-Arbeit: 24. Juli 2020, 12 Uhr. Es ist daher sinnvoll und hilfreich, sich bereits vor der ersten Einheit einige Gedanken zur beabsichtigten Bachelor-Arbeit zu machen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Befähigung zu wissenschaftlichem Arbeiten. Freude an theoretischer Reflexion. Gute Kenntnis qualitativer Methoden. Überlegungen zum Zusammenhang von Theorie und Methode. Vorausgesetzt wird, dass die Regeln der Quellenangabe, des Zitierens und Bibliographierens korrekt angewendet werden können.

Prüfungsstoff

Das zu Benotende sind die Teilleistungen - und hier vor allem die Bachelorarbeit.

Literatur

Empfohlen (generell und zur möglichen Vorbereitung):
Blaikie, Norman 2007: Approaches to Social Enquiry. Advancing Knowledge. Cambridge: Polity Press. 2nd edition. (Insbesondere Kapitel 1 und 2.)
Blaikie Norman 2008: Designing Social Research. Cambridge: Polity Press.
Eco, Umberto (2010). Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. Doktor-, Diplom- und Magisterarbeit in den Geistes- und Sozialwissenschaften. 13. Auflage, UTB/ facultas wuv: Wien.
Wolfsberger, Judith (2010). Frei geschrieben: Mut, Freiheit und Strategie für wissenschaftliche Abschlussarbeiten. UTB: Stuttgart.
Weitere Literatur wird in der ersten Einheit bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21