Universität Wien FIND

210113 SE M6: Österreichische Politik (2022W)

Österreichische Aussenpolitik - historische und aktuelle Trends und Dilemmata

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fernbleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Achten Sie auf die Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis und die korrekte Anwendung der Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).
Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Di 13.12. 13:15-14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 18.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 25.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 08.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 15.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 22.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 29.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 06.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 10.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 17.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 24.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 31.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar beschäftigt sich mit der österreichischen Aussenpolitik und ihrem Wandel. Es setzt sich zum Ziel, die zentralen geschichtlichen Grundlagen, Entwicklungen und aktuelle Trends zu diskutieren und anhand ausgewählter Beispiele zu vertiefen.

Am Beginn des Seminars wird das Konzept der Aussenpolitik diskutiert. Hier geht es um die zentralen Begriffe sowie um die Frage, wie man den aussenpolitischen Entscheidungsprozess verstehen kann.

Im zweiten Teil des Seminar werden die geschichtlichen Phasen der Entwicklung der österreichischen Aussenpolitik diskutiert. Dabei werden zentrale Konzepte wie die Neutralität oder die Kleinstaatlichkeit als Analyseinstrumentarien eingeführt. Hier wollen wir auch die Frage nach Möglichkeiten und Chancen aber auch limitierenden Faktoren wie eine aktive österreichischen Aussenpolitik thematisieren.

Im dritten und zentralen Teil des Seminars werden wir uns aktuellen Entwicklungstendenzen der österreichischen Politik anhand aktueller Beispiele annähern. Mögliche einzelne Politikbereiche und aussenpolitische Fragen, die wir in Seminararbeiten vertiefen und gemeinsam diskutieren wollen, sind u.a. folgende:

Österreich und die EU
Österreich und der Krieg in der Ukraine
Österreichische Aussenpolitik und die Türkei
Österreichische Aussenpolitik und die Friedenssicherung bzw. Sicherheitskooperationen
Österreichische Aussenpolitik in Osteuropa und am Westbalkan
Österreichische Aussenpolitik und die MIgrationsfrage
Österreichische Aussenpoliitik und die UNO - USA

Im gesamten Verlauf des Seminars werden wir aktuelle Beispiele über das aussenpolitische Handeln diskutiert. Zugleich werden wir uns die Frage nach der zukünftigen Ausprägung der österreichischen Aussenpolitik stellen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungskontrolle erfolgt anhand intensiver und interaktiver Mitarbeit am Seminar, schriftlicher Leistungen sowie Beteiligung an Gruppenarbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

/ regelmäßige Teilnahme – maximal zweimaliges entschuldigtes Fehlen
/ Aktive Teilnahme am Seminar, Beteiligung an Diskussionen, Lesen von Texten
/ Verfassen von "Schreibaufgaben" - Reflexionsaufgabe bis 18.10.2022 (Abgabe im Moodel-Abgabeordner), „Gastkommentar“ bis 2.11. sowie eines Kurzkonzepts zur Seminararbeit bis 13.11.
/ Vorbereitung des Kurzkonzept (zum selbstgewählten Thema der Seminararbeit) für die inhaltlichen Debatten und Präsentation desselben
/ Verfassen einer Seminararbeit im Umfang von etwa 12-15 Seiten.
/ Beteiligung an der Gruppenarbeit zur Konzeption und Erstellung eines journalistischen Papers am Ende des Seminars
/ zentrale und wichtigste Anforderung für das Seminar ist Neugierde und Lust an kritischer Reflexion

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent.

Literatur

Helmut Kramer: Austrian foreign policy 1995-2015 I OZP Vol. 45, Issue 2, 2016

Helmut Kramer: Ist Österreich Hinternationa, in: International, 1/2010

Heinz Gärtner, Engaged neutrality, ISA-net, 2016

Renate Kicker, Die Aussenpolitik Österreichs in der Zweiten Republik, in: zeit_fragen. Magazin für modern politics, Nr. 11, 2002, S. 31-32

Weitere Literatur wird zu Beginn und im Verlauf des Semesters auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Sa 15.10.2022 14:08