Universität Wien FIND

210136 SE M11: FOP Forschungspraktikum (2017S)

Visual Studies in der Politikwissenschaft

12.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der [https://politikwissenschaft.univie.ac.at/studium/informationen-fuer-studierende/#c118031 Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
[
https://politikwissenschaft.univie.ac.at/studium/informationen-fuer-studierende/#c176951

Plagiierte Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 07.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 14.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 21.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 28.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 04.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 25.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 02.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 09.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 16.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 23.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 30.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 13.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 20.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock
Dienstag 27.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3 (H3), NIG 2. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Forschungspraktikum beschäftigt sich mit der visuellen Konstruktion von Präsidentschaft in der politischen Kommunikation und in der Populärkultur. Anhand rezenter und aktueller Präsidentschaftskampagnen (z.B. in Österreich, in Frankreich, in den USA, u.a.) sowie anhand populärkultureller Produktionen (z.B. Serien wie "Designated Survivor" oder "House of Cards") gehen wir den Fragen nach, welche Rollenerwartungen das Präsidentschaftsamt in unterschiedlichen politisch-kulturellen Kontexten prägen und welche spezifischen Ikonographien daraus resultieren. Wir fragen, wie visuelle Konstruktionen von Präsidentschaft das politische System selbst thematisieren, wie sich diese Darstellungen in die politischen Bildkulturen der jeweiligen Länder eintragen und durch welche Erzählstrategien und Plots sie vermittelt werden. Ein Schwerpunkt des Forschungspraktikums liegt auf der Analyse von Bildmaterial aus Präsidentschaftskampagnen und -amtszeiten sowie auf dessen vergleichender Diskussion.

Methoden: Einführende Vorträge durch die LehrveranstaltungsleiterInnen, Diskussion von Basistexten im Plenum, Einzel- und Gruppenarbeiten mit Bildmaterial

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt auf Basis von drei Aufgabenstellungen, die im Laufe des Semesters zu erbringen sind:

(1) Präsentation von Forschungsfrage, Materialgrundlage und methodischem Ansatz für eine eigenständige visuelle Analyse (20% der Gesamtnote);
(2) Eigenständige visuelle Analyse präsidentieller (Selbst-)Repräsentation im Rahmen eines schriftlichen Forschungsberichts (50% der Gesamtnote);
(3) Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zur Präsentation von Forschungsergebnissen (20% der Gesamtnote);

Die regelmäßige und aktive Teilnahme am FOP wird vorausgesetzt und fließt in die Beurteilung ein (10% der Gesamtnote).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Basistexte und eine weiterführende Literaturliste werden auf der Lernplattform MOODLE zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 19.10.2018 00:15