Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

210147 UE Die MA-Arbeit bewältigen: Theorie, Forschungsdesign und Methodeneinsatz (2020W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Lehrformate für das WS (digital, hybrid, vor Ort) befinden sich in Entwicklung. Die Lehrenden werden die geplante Organisationsform und Lehrmethodik auf ufind und Moodle bekannt geben. Aufgrund von Covid19 muss mit kurzfristigen Änderungen in Richtung digitaler Lehre gerechnet werden.

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Mit der Teilnahme an der Lehrveranstaltung verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Alle LV-Termine finden online statt - und zwar via Collaborate in Moodle.

Donnerstag, 15.10.2020 10.00-14.00 Uhr

Donnerstag, 05.11.2020 10.00-14.00 Uhr

Donnerstag, 07.01.2021 10.00-14.00 Uhr

Zusätzliche Einzel-Termine gerne bei Bedarf.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese LV im Workshop-Format ist ein außercurriculares Unterstützungsangebot ausschließlich für MA-Studierende des Politikwissenschaftsstudiums mit beschränkter TeilnehmerInnenzahl.

Die LV richtet sich vor allem an Studierende in der frühen Konzeptionsphase ihrer Arbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da es sich beim Workshop um ein außercurriculares Unterstützungsangebot handelt, wird die Teilnahme nicht nach dem Notensystem, sondern mit "erfolgreich teilgenommen" oder "nicht erfolgreich teilgenommen" bewertet.

Die erfolgreiche Teilnahme wird durch Anwesenheit, Mitarbeit und die Erstellung eines soliden Konzepts und entsprechender Vorarbeiten dafür erfüllt.

Die Teilnahme setzt die Bereitschaft zur Erarbeitung eines soliden Konzepts und damit wesentlicher Vorarbeiten für eine gute Masterarbeit voraus.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Generell gilt für diese LV:

Studierenden müssen die Bereitschaft zur eigenständigen Ausarbeitung eines Konzepts zu einem selbstgewählten MA-Thema sowie zur Teilnahme an den Einheiten des Workshops mitbringen. Ansonsten nehmen Sie möglicherweise jemandem einen Platz weg, die/der tatsächliches Interesse an dieser LV hat.

Die teilnehmenden Studierenden werden gebeten, sich bereits vor der 1. LV-Einheit Gedanken zum geplanten MA-Thema zu machen und diese im besten Fall auch bereits in Stichworten zu verschriftlichen. Diese Stichworte stellen dann die Grundlage für die Arbeit im Workshop dar.

Im Workshop wird es um das Erarbeiten der FF(s), des/der theoretischen Ansätze/Ansätze, der Methodenwahl und ganz generell des Forschungsdesigns gehen.

Prüfungsstoff

Es gibt keinen klassischen Prüfungsstoff - die LV dient zur Erstellung eines soliden Konzepts der Masterarbeit.

Literatur

Die Literatur wird rechtzeitig auf Moodle abrufbar sein.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 23.09.2020 14:08