Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220003 VO+UE AGEMAN - Agenturmanagement (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 30.10. 09:00 - 12:30 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 06.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 13.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 20.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 27.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt praxisorientierte Einblicke in die Führung von bzw. Arbeit in Agenturen (Schwerpunkt PR-Agenturen). Fragen der Agenturgründung sowie die Möglichkeiten für einen Einstieg in die PR-Branche werden ebenso behandelt wie Positionierungskonzepte, Führungsstrukturen, Qualitätsmanagement oder Finanzthemen von Agenturen (Businessplan, Kostenrechnung, Abrechnungsmodelle ...). Weiters geht es um die Anforderungen der Kunden (Briefings, Budgetierung ...), Projektplanung (Ressourcen, Tools, Projektkommunikation ...), New Business-Prozesse und Fragen rund um die Mitarbeiter (Mitarbeiterprofile, Schulungen, Mitarbeiterführung ...). Abgerundet wird das Themenspektrum durch Schwerpunkte wie Internationalisierung, Netzwerke und PR-Ethik.

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit Managementfragen in Agenturen. Sie ist kein Konzeptionsseminar und befasst sich nicht damit, wie man PR-Probleme inhaltlich löst.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt über
- die Anwesenheit und Mitarbeit der Studierenden in den Lehrveranstaltungen
- sowie über zwei Hausübungen.
Die Lerninhalte der fünf Lehrveranstaltungen ergänzen einander: Ein einmal versäumter Stoff kann nicht nachgeholt werden. Eine regelmäßige Teilnahme ist daher die Grundvoraussetzung für das Verständnis der Gesamtzusammenhänge. Die Anwesenheit wird regelmäßig kontrolliert.
Beide Hausübungen beziehen sich auf Inhalte der Lehrveranstaltungen. Sie sind vom Umfang her unterschiedlich, leisten aber einen gleichwertigen Beitrag zur Leistungsbeurteilung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Orientierungshilfe für die Gründung bzw. Führung einer (PR-)Agentur
- Überblick über die PR-Landschaft und die Agenturstrukturen in Österreich (Entscheidungshilfe für die Berufswahl)
- Vermittlung von bewährten Modellen und Prozessen für die den Umgang und die Arbeit mit MitarbeiterInnen und Kunden sowie für die Abwicklung von Projekten
- Auseinandersetzung mit aktuellen Rahmenbedingungen und Herausforderungen der Agenturbranche (Ausschreibungen, PR und Ethik, Social Media, Networking ...)

Prüfungsstoff

Der Stoff der Lehrveranstaltung wird von der Lektorin präsentiert und anhand von Beispielen aus der Praxis erläutert (der Praxisbezug hat einen hohen Stellenwert). Im Rahmen von Gruppenarbeiten, Präsentationen der Studierenden und Hausübungen werden die Lehrinhalte vertieft. Die Studierenden erhalten Handouts über die Lerninhalte.

Literatur

Eine Literaturliste wird im Rahmen der Lehrveranstaltung bereit gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38