Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220036 UE tAT-TV technische Arbeitstechnik Fernsehjournalismus (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Pontiller
2 Pontiller
3 Pontiller
4 Pontiller
5 Wallentin , Moodle
6 Wallentin

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

Do, 11.10. 12-14Uhr Schneideräume,
Di, 13.11. 08.30-13.30 Schneideräume

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 06.10. 10:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Donnerstag 11.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Sonntag 02.12. 10:00 - 13:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.01. 19:00 - 22:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vier Blöcke à 3-7 Stunden. Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammen arbeiten. Zuerst zwei Blöcke: 1. Filmgestaltung, Filmsprache/Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen 2. Block: Einloggen, Videoschnitt mit FinalCutPro lernen, üben.

Als nächstes: außerhalb der LV-Zeiten: Konzepterarbeitung, Vorbereitung und Dreharbeiten in Teams für einen 2-5minütigen Kurzfilm nach angegebenen Themen.

Danach als LVs: je ein Block Kameratechnik(Gedrehtes wird ausgewertet + Vertiefung) bzw. Schnitt (Feinschnitt des gedrehten Videos)

Fertigstellung außerhalb der LV-Zeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der praktischen Dreh- und Schnittübungen des Seminars.
Die Teams erstellen mit einem fixen Abgabetermin als Endprodukt DVDs, die bewertet werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, kombiniert mit aktiver Mitarbeit bei praktischen Übungen in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Gruppe 2

Fr, 12.10. 12-14Uhr Schneideräume
Di, 13.11. 13.30-18.30 Schneideräume

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Sonntag 07.10. 10:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 12.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Sonntag 02.12. 14:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.01. 19:00 - 22:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vier Blöcke à 3-7 Stunden. Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammen arbeiten. Zuerst zwei Blöcke: 1. Filmgestaltung, Filmsprache/Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen 2. Block: Einloggen, Videoschnitt mit FinalCutPro lernen, üben.

Als nächstes: außerhalb der LV-Zeiten: Konzepterarbeitung, Vorbereitung und Dreharbeiten in Teams für einen 2-5minütigen Kurzfilm nach angegebenen Themen.

Danach als LVs: je ein Block Kameratechnik(Gedrehtes wird ausgewertet + Vertiefung) bzw. Schnitt (Feinschnitt des gedrehten Videos)

Fertigstellung außerhalb der LV-Zeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der praktischen Dreh- und Schnittübungen des Seminars.
Die Teams erstellen mit einem fixen Abgabetermin als Endprodukt DVDs, die bewertet werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, kombiniert mit aktiver Mitarbeit bei praktischen Übungen in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Gruppe 3

Mi, 24.10. 12-14Uhr Schneideräume
Di, 27.11. 08.30-13.30 Uhr Schneideräume

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Sonntag 14.10. 10:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 24.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Sonntag 20.01. 10:00 - 13:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.01. 19:00 - 22:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vier Blöcke à 3-7 Stunden. Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammen arbeiten. Zuerst zwei Blöcke: 1. Filmgestaltung, Filmsprache/Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen 2. Block: Einloggen, Videoschnitt mit FinalCutPro lernen, üben.

Als nächstes: außerhalb der LV-Zeiten: Konzepterarbeitung, Vorbereitung und Dreharbeiten in Teams für einen 2-5minütigen Kurzfilm nach angegebenen Themen.

Danach als LVs: je ein Block Kameratechnik(Gedrehtes wird ausgewertet + Vertiefung) bzw. Schnitt (Feinschnitt des gedrehten Videos)

Fertigstellung außerhalb der LV-Zeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der praktischen Dreh- und Schnittübungen des Seminars.
Die Teams erstellen mit einem fixen Abgabetermin als Endprodukt DVDs, die bewertet werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, kombiniert mit aktiver Mitarbeit bei praktischen Übungen in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Gruppe 4

Do, 25.10. 12-14Uhr Schneideräume
Di, 27.11. 13.30-18.30 Uhr Schneideräume

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Sonntag 21.10. 10:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Donnerstag 25.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Sonntag 20.01. 14:00 - 17:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.01. 19:00 - 22:00 Seminarraum 2, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vier Blöcke à 3-7 Stunden. Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammen arbeiten. Zuerst zwei Blöcke: 1. Filmgestaltung, Filmsprache/Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen 2. Block: Einloggen, Videoschnitt mit FinalCutPro lernen, üben.

Als nächstes: außerhalb der LV-Zeiten: Konzepterarbeitung, Vorbereitung und Dreharbeiten in Teams für einen 2-5minütigen Kurzfilm nach angegebenen Themen.

Danach als LVs: je ein Block Kameratechnik(Gedrehtes wird ausgewertet + Vertiefung) bzw. Schnitt (Feinschnitt des gedrehten Videos)

Fertigstellung außerhalb der LV-Zeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der praktischen Dreh- und Schnittübungen des Seminars.
Die Teams erstellen mit einem fixen Abgabetermin als Endprodukt DVDs, die bewertet werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, kombiniert mit aktiver Mitarbeit bei praktischen Übungen in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Gruppe 5

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.11. 09:00 - 18:00 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Samstag 17.11. 09:00 - 16:00 Seminarraum 12, Währinger Straße 29 2.OG
Sonntag 18.11. 10:00 - 15:00 Seminarraum 12, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammenarbeiten und in den drei Tagen des Blockseminars einen Kurzfilm zum vorgegebenen Thema produzieren. Themenbereiche des Seminars: Filmgestaltung, Filmsprache, Lichtgestaltung basic, Interviewsetup, Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen,Schnittgestaltung mit FCP-X.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit bei Dreharbeiten und Montage des Films wärend der drei Tage. Präsentation der entstandenen Kurzfilme am Ende des dritten Block-Seminartages.

Prüfungsstoff

Praktische Übung kombiniert mit Vortrag. Arbeit in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Gruppe 6

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 14.12. 09:00 - 18:00 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Samstag 15.12. 09:00 - 16:00 Seminarraum 12, Währinger Straße 29 2.OG
Sonntag 16.12. 10:00 - 15:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden 3-4köpfige Teams gebildet, die von Anfang an zusammenarbeiten und in den drei Tagen des Blockseminars einen Kurzfilm zum vorgegebenen Thema produzieren. Themenbereiche des Seminars: Filmgestaltung, Filmsprache, Lichtgestaltung basic, Interviewsetup, Kameratechnik/Institut-Kameras kennen lernen,Schnittgestaltung mit FCP-X.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit bei Dreharbeiten und Montage des Films wärend der drei Tage. Präsentation der entstandenen Kurzfilme am Ende des dritten Block-Seminartages.

Prüfungsstoff

Praktische Übung kombiniert mit Vortrag. Arbeit in Produktionsteams - Begleitung durch Vortragenden.

Information

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Nach der LV sollen die Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig einen Video/Film zu drehen und fertig zu stellen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38