Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

220036 VO THEO: VO WIRK - Rezeptions- und Wirkungsforschung (2021W)

DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung wird rein digital angeboten. Die Videos werden vorab hochgeladen. Es gibt zwei Live-Termine für Rückfragemöglichkeiten: 23.11.2021 und 18.01.2022.

Dienstag 05.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 30.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 07.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Dienstag 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung behandelt die ganze Bandbreite der Medienwirkungsforschung – von Agenda-Setting und Framing hin über Schweigespirale, Manipulation und persuasive Kommunikation. Wir beginnen mit einem historischen Überblick über die verschiedenen Vorstellungen, wie Medienwirkungen überhaupt zustande kommen, wie man sie feststellen kann, und wenden diese Kenntnisse dann systematisch auf die einzelnen Wirkungsfelder, Themen und Theorien an.

Die Vorlesung wird aufgrund der hohen Teilnehmer:innenzahl (ca. > 700) in jedem Fall ausschließlich digital angeboten. Die Videos werden spätestens am Tag der Vorlesung vorab hochgeladen, so dass Sie diese regulär zur Vorlesungszeit anschauen können. Die Videos werden ca. 1 Stunde lang sein.

Um Interaktivität und Rückfragemöglichkeit zu gewährleisten, wird es auf Moodle ein Online-Forum geben, in welchem Sie Ihre Fragen und Feedback äußern können. Ebenso wird es zwei Live-Sitzungen geben, die ausschließlich für Rückfragen und inhaltliche Diskussion reserviert sind. Überdies erhalten Sie zur eigenen Leistungskontrolle zu jeder Vorlesung einzelne Quizfragen.

Für Rückfragen können Sie sich auch stets an Ihre Begleit-Tutorin Julia Jeutter wenden (a11832079@unet.univie.ac.at).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (Multiple-Choice-Fragen). Die Prüfung wird entweder digital oder vor Ort stattfinden. Dies ist aktuell noch nicht entschieden, wird aber frühzeitig bekanntgegeben. Es sind keine Hilfsmittel erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme an der Prüfung. Für das Bestehen müssen 50% der maximal möglichen Punkteanzahl erreicht werden.

Teilnahme an der Prüfung. Für das Bestehen müssen 50% der maximal möglichen Punkteanzahl erreicht werden.

Der Notenschlüssel sieht aus wie folgt:

≥ 50%: 4
≥ 64%: 3
≥ 76%: 2
≥ 88%: 1

Prüfungsstoff

Vorlesungsinhalte (Folien und Vorlesungsvideos werden auf Moodle bereitgestellt).

Literatur

Die Vorlesung orientiert sich an Bonfadelli & Friemel (2017). Die Lektüre wird zum Verständnis der Inhalte klar empfohlen. Es werden aber keine Inhalte des Buches geprüft, die nicht auch in der Vorlesung besprochen wurden.

Bonfadelli, H., & Friemel, T. N. (2017). Medienwirkungsforschung (6., überarbeitete Auflage). UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 18.01.2022 08:48