Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220040 UE UE-HF - Übung zum Praxisfeld Hörfunkjournalismus (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Engels , Moodle
2 Herczeg

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 18.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 08.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 22.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 06.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 10.01. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 24.01. 09:00 - 12:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auseinandersetzung mit Hörfunkbeiträgen – insbesondere der Formate Reportage und Feature. Das beinhaltet das gemeinsames Anhören, Reflektieren und Beurteilen nach ausgewählten Kriterien, u.a. Idee und Umsetzung, Dramaturgie, Verständlichkeit der Sprache, Originalität des Zugangs, Haltung und Rolle des Autors, Umgang mit den Interviewpartnern;

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit, konstruktive Mitarbeit in der LV, Bereitschaft zur Reflexion der eigenen sowie der Arbeit der KollegInnen in Feedbackrunden, Produktion eines Hörfunkbeitrages

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eigenständige Gestaltung eines Radiobeitrages.
Themenwahl und Format werden in der ersten UE besprochen.
Die einzelnen Arbeitsschritte – Themenfindung, Recherche, Aufnahme von Interviews und anderer akustischer Elemente, Schnitt des Audiomaterials und Bau des Beitrages werden selbständig ausgeführt. Die Zwischenergebnisse und etwaige Fragen und Probleme, die bei der Durchführung auftauchen, werden in Feedbackrunden besprochen;
Bei Interesse kann der Beitrag auf „Campusradio“, dem Webradio der Universität Wien, gesendet werden (http://www.univie.ac.at/campusradio)

Prüfungsstoff

Der Schwerpunkt liegt im gemeinsamen Hören von Radiobeiträgen, deren anschließender Analyse und Reflexion in Kleingruppen und Plenum

Literatur

Kleinsteuber, Hans J. (2012): Radio. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag.
La Roche, Walther von/ Buchholz, Axel (Hrsg.) (2009): Radio-Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis im Hörfunk. 9., vollständig aktualisierte Aufl. Berlin: Econ.
Zindel, Udo/Rein, Wolfgang (Hrsg.) (2007): Das Radiofeature. 2., überarbeitete Auflage, Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft, Geschichte und Ästhetik des Radio-Features.
Lissek, Michael (Hrsg.) (2012) Beiträge des ersten Rendsburger Featuresymposions 2010, Nordkolleg Rendsburg

Gruppe 2

Termine: 17.10., 31.10., 14.11., 28.11., 12.12., 16.1., 30.1.

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 17.10. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 31.10. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 14.11. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 28.11. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 12.12. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 16.01. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 30.01. 10:30 - 13:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der UE sollen Beiträge für Campus Radio produziert werden. Eigendefinition (http://www.univie.ac.at/campusradio/):
Campus Radio - Das Webradio der Universität Wien, von Studenten für Studenten.
Neben aktuellen Ergebnissen aus Forschung und Wissenschaft, Neuigkeiten aus Politik und Uni-Geschehen, findet man Tipps und Tricks wie man das Leben auf Uni und Campus sowie außerhalb davon meistert. Die einzelnen Sendeeinheiten können jederzeit online angehört werden. Wir wollen dich anregen, aufmerksam machen, und zum Nachdenken bringen.
Hast du Ideen für Beiträge und willst diese für Campus Radio verwirklichen, dann "Mach mit"!
Außerdem bietet Campus Radio Studierenden aller Studienrichtungen die Möglichkeit, eigene Arbeiten und Projekte vorzustellen.Es soll eine offene Plattform entstehen, ein Sprachrohr für jeden der etwas zu sagen hat.
Im Rahmen der LV sollen unterschiedliche thematische und dramaturgische Zugänge zur Gestaltung von Radiobeiträgen besprochen und analysiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Mitarbeit, Produktion von Hörfunkbeiträgen für Campus Radio; Abhaltung von Redaktionssitzungen; Begründung der Themenvorschläge; Besprechung in der Redaktion; Feedback-Runden;

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eigenständige Gestaltung von Radiobeiträgen, die auf Campus Radio ausgestrahlt werden.

Prüfungsstoff

- Analyse und Reflexion verschiedener Zugänge zur Gestaltung von Radiobeiträgen. Die diesbezüglichen Feedback-Besprechungen finden in der LV statt. Dabei geht es auch um eine theoretische Rückbindung der in der Praxis veränderten Rahmenbedingungen für den Hörfunk (Stichwort: Zukunftsperspektiven für den Hörfunk)

Literatur

Horsch, Jürgen/ Ohler, Josef/ Schwiesau, Dietz (Hrsg.) (2002): Radio-Nachrichten. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. 2. Aufl. München: List.
Häusermann, Jürg/ Käppeli, Heiner (1994): Rhetorik für Radio und Fernsehen. Regeln und Beispiele für mediengerechtes Schreiben, Sprechen, Informieren, Kommentieren, Interviewen, Moderieren. Frankfurt a.M.: Sauerländer.
Kleinsteuber, Hans J. (2012): Radio. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag.
Pürer, Heinz et al. (Hrsg.) (2004): Praktischer Journalismus. Presse, Radio, Fernsehen, Online. 5., völlig neue Aufl. Konstanz: UVK.
La Roche, Walther von/ Buchholz, Axel (Hrsg.) (2009): Radio-Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis im Hörfunk. 9., vollständig aktualisierte Aufl. Berlin: Econ.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:38