Universität Wien FIND

220055 UE METH: UE QUANTI Quantitative Datenerhebungsmethoden (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Aaldering, Moodle
2 Nanz, Moodle
3 Binder, Moodle
4 Boyer, Moodle
5 Duregger, Moodle
6 Egelhofer, Moodle
7 Greußing, Moodle
9 Maares, Moodle
10 Enzminger, Moodle
11 Biron, Moodle
12 Schmuck, Moodle
14 Weitzl, Moodle
15 Weitzl, Moodle
16 Strauß, Moodle
17 Spielvogel, Moodle
18 Stubenvoll, Moodle

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 02.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 30.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 14.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 28.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 18.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Students get to know and learn to apply methods of quantitative data collection that are most common in Communication Science: content analysis, survey research, experimental designs, secondary data analysis. They learn to evaluate their own and others’ methods in terms of reliability and validity, and how to detect spurious relationships and false causality claims. After completion of the seminar, students are able to develop and implement quantitative designs for data collection, as well as critically evaluate methods in academic papers.

Be aware that this course is taught in English!

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.03. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 28.03. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 11.04. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 09.05. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 23.05. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 13.06. 13:15 - 14:45 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erlernen quantitativer Methoden und wichtiger Grundbegriffe der sozialwissenschaftlichen Forschung. Anwendung und Reflexion verschiedener Erhebungsmethoden.

Es wird dringend empfohlen auch die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mind. 75% Anwesenheit
60% Hausübungen (2 Hausübungen zu 25% bzw. 35 %)
40% Partizipation in UE

Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte).

Literatur

Brosius, H.-B., Koschel, F., & Haas, A. (2008). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung: eine Einführung (4., überarb. und erw. Aufl). Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss.

Weitere Pflichtliteratur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Gruppe 3

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 27.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 10.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 15.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 29.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 12.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 26.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG

Gruppe 4

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Students get to know and learn to apply methods of quantitative data collection that are most common in Communication Science: content analysis, survey research, experimental designs, secondary data analysis. They learn to evaluate their own and others’ methods in terms of reliability and validity, and how to detect spurious relationships and false causality claims. After completion of the seminar, students are able to develop and implement quantitative designs for data collection, as well as critically evaluate methods in academic papers.

Mittwoch 27.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 10.04. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 15.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 29.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 12.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 26.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Students get to know and learn to apply methods of quantitative data collection that are most common in Communication Science: content analysis, survey research, experimental designs, secondary data analysis. They learn to evaluate their own and others’ methods in terms of reliability and validity, and how to detect spurious relationships and false causality claims. After completion of the seminar, students are able to develop and implement quantitative designs for data collection, as well as critically evaluate methods in academic papers.

Please note that this class is in English.

Gruppe 5

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 02.04. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 30.04. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 14.05. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 28.05. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 18.06. 09:45 - 11:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE
2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte)

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 6

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 02.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 30.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 14.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 28.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Dienstag 18.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden lernen die in der Kommunikationswissenschaft am häufigsten verwendeten Methoden der quantitativen Datenerhebung (Inhaltsanalyse, Umfrageforschung, experimentelle Designs, Sekundärdatenanalyse) kennen und anzuwenden. Sie lernen, ihre eigenen und die Methoden anderer in Bezug auf Reliabilität und Validität zu bewerten und falsche Kausalitätsansprüche zu erkennen. Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage, selbstständig quantitative Konzepte für die Datenerhebung zu entwickeln und umzusetzen sowie Methoden in wissenschaftlichen Arbeiten kritisch zu bewerten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hausübungen und Mitarbeit im Kurs

Gruppe 7

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 26.03. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Dienstag 09.04. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Dienstag 07.05. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Dienstag 21.05. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Dienstag 04.06. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Dienstag 25.06. 10:00 - 11:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden lernen die in der Kommunikationswissenschaft am häufigsten verwendeten Methoden der quantitativen Datenerhebung kennen: Inhaltsanalyse, Umfrageforschung, experimentelle Designs, Sekundärdatenanalyse.
Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage, eigene Konzepte und Instrumente für die quantitative Datenerhebung zu entwickeln, umzusetzen sowie kritisch zu bewerten.

Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hausübungen und aktive Mitarbeit in der UE

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mind. 75% Anwesenheit
Benotung setzt sich zusammen aus Hausübungen (60%) und aktiver Mitarbeit in der UE (40%)

2 Hausübungen zu 25% bzw. 35%:
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte).

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Gruppe 9

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 27.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 10.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 15.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 29.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 12.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG
Mittwoch 26.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 9, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte)

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 10

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.03. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 28.03. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 11.04. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 09.05. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 23.05. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Donnerstag 13.06. 16:45 - 18:15 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung).
Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage, selbstständig quantitative Konzepte für die Datenerhebung zu entwickeln und umzusetzen sowie Methoden in wissenschaftlichen Arbeiten kritisch zu bewerten

Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und obligatorische Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%

Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte)

Literatur

Wird in der ersten Einheit bekannt gegeben

Gruppe 11

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 02.04. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 30.04. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 14.05. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 28.05. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 18.06. 15:00 - 16:30 Lehrredaktion Publizistik, Währinger Straße 29 2.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung setzt sich zum Ziel, die gängigsten quantitativen Methoden der Kommunikationswissenschaft zu erklären und mit praktischen Übungen näherzubringen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%
HÜ1 + HÜ2 müssen beide positiv sein

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Gruppe 12

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 02.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 30.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 14.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 28.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 18.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Gruppe 14

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 25.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 08.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 06.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 20.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 03.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 24.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden lernen die in der Kommunikationswissenschaft am häufigsten verwendeten Methoden der quantitativen Datenerhebung (Inhaltsanalyse, Umfrageforschung, experimentelle Designs, Sekundärdatenanalyse) kennen und anzuwenden. Sie lernen, ihre eigenen und die Methoden anderer in Bezug auf Reliabilität und Validität zu bewerten und falsche Kausalitätsansprüche zu erkennen. Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage, selbstständig quantitative Konzepte für die Datenerhebung zu entwickeln und umzusetzen sowie Methoden in wissenschaftlichen Arbeiten kritisch zu bewerten

Gruppe 15

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 18.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 01.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 29.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 13.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 27.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde
Montag 17.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 2H316 UZA II Rotunde

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden lernen die in der Kommunikationswissenschaft am häufigsten verwendeten Methoden der quantitativen Datenerhebung (Inhaltsanalyse, Umfrageforschung, experimentelle Designs, Sekundärdatenanalyse) kennen und anzuwenden. Sie lernen, ihre eigenen und die Methoden anderer in Bezug auf Reliabilität und Validität zu bewerten und falsche Kausalitätsansprüche zu erkennen. Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage, selbstständig quantitative Konzepte für die Datenerhebung zu entwickeln und umzusetzen sowie Methoden in wissenschaftlichen Arbeiten kritisch zu bewerten

Gruppe 16

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II
Dienstag 02.04. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II
Dienstag 30.04. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II
Dienstag 14.05. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II
Dienstag 28.05. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II
Dienstag 18.06. 11:30 - 13:00 EDV-Raum 4 2C502 5.OG UZA II

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab:
75% Anwesenheitspflicht

Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%

Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden.

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.

Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 17

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 15.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 29.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 12.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 10.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 24.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 07.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 21.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen wichtige Grundbegriffe der sozialwissenschaftlichen Forschung und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.

Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte)

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Gruppe 18

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 02.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 14.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG
Dienstag 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erlernen und üben quantitative Forschungsmethoden (Datenerhebung). Sie sind nach Abschluss dieser Übung mit den Grundwerkzeugen vertraut, um selbstständig quantitative Designs zur Untersuchung von Forschungsfragen zu erarbeiten und Daten zu erheben.
Es wird dringen empfohlen die dazugehörige Vorlesung zu besuchen!
Siehe: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=220059&semester=2019S

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheitspflicht
Benotung: 60 % Hausübungen, 40 % Mitarbeit in UE

2 Hausübungen:
HÜ1: 25 %
HÜ2: 35%
Für eine positive Note müssen beide Hausübungen abgegeben werden und im Durchschnitt 50% der Gesamtpunkte erreicht werden (d.h. über beide Hausübungen hinweg 30 Punkte)

Literatur

Brosius, H.-B., A. Haas & F. Koschel (2016). Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 7. überarbeitete Auflage.
weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben.

Information

Prüfungsstoff


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 26.08.2019 15:08