Universität Wien FIND

220058 VO VO-PRINT - Vorlesung zum Praxisfeld Printjournalismus (2016W)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Am 7., 14., und 21.11. wird Dr. Andreas Koller (Salzburger Nachrichten) öffentliche Vorträge im Rahmen der Herzl-Dozentur halten.

Montag 10.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 17.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 24.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 31.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 07.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 14.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 28.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 05.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 12.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 09.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 16.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 23.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung präsentiert eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Praxisfeld Print-Journalismus auf nationaler und globaler Ebene. Den Studierenden wird in einem ersten Teil die theoretische Diskussion über Definitionen des Journalismus vermittelt, sowie eine Einführung in verschiedene Journalismus-Theorien, die Nachrichtenwerttheorie und Erkenntnisse zum journalistischen Selbstverständnis.

Im zweiten Teil wird in drei aufeinanderfolgenden Vorlesungen der diesjährige Herzl-Dozent Dr. Andreas Koller (stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Wiener Redaktion bei den Salzburger Nachrichten) öffentliche Vorträge zum Journalismus halten.

Im dritten Teil der Lehrveranstaltung werden praxisrelevante Themen wissenschaftlich aufbereitet, wie z.B. Ethik im Journalismus, das Verhältnis zwischen Journalismus und Politik, wirtschaftliche Einflüssen im Journalismus, sowie die Bedeutung von Kultur im Journalismus. Im vierten Teil befasst sich die Vorlesung mit der Thematik des Einflusses von (neuen) Technologien im Journalismus, sowie einer Übersicht über Printmedien in Österreich, den Redaktionsalltag und Berufsmöglichkeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Abschlussprüfung (Multiple-choice)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Prüfungsfragen beziehen sich auf Themen der Vorlesungen, sowie wöchentliche Literaturhinweise.

Literatur

Eine Liste mit wöchentlichen Literaturhinweisen wird bei der ersten Veranstaltung bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.05.2017 14:29