Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

220060 VO VO-TV - Vorlesung zum Praxisfeld Fernsehjournalismus (2012W)

Termine: 8.10., 22.10., 5.11., 19.11., 3.12., 17.12., 14.1., 28.1.

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 22.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 05.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 19.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 03.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 17.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 14.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

"Das Fernsehen ist tot? Es lebe das Fernsehen!" - Im Rahmen der VO sollen unterschiedliche Aspekte - von den medienökonomischen bis zu den medienphilosophischen - über das Fernsehen thematisiert und reflektiert werden. Dabei geht es auch darum, welchen Stellenwert TV in der Gesellschaft hat, und es werden Zukunftsfragen erörtert - z.B. ob Fernsehen als Vollprogramm zukunftsfähig ist, welche Kennzahlen im Zusammenhang mit Fernsehforschung zu beachten sind. Die Zukunftsperspektiven sollen auch vor dem Hintergrund der technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen beleuchtet werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Rahmen der VO sollen verschiedene theoretisch und praxisintendierte Bedingungen und Entwicklungen im TV analysiert werden. Dabei werden auch PraktikerInnen und ExpertInnen in die VO eingeladen, um die verschiedene Perspektiven dialogisch zu reflektieren.

Prüfungsstoff

Literatur

Bourdieu, Pierre (1998): Über das Fernsehen. Frankfurt/Main: Suhrkamp.
Lantzsch, Katja/ Altmeppen, Klaus-Dieter/ Will, Andreas (Hrsg.) (2010): Handbuch Unterhaltungsproduktion. Beschaffung und Produktion von Fernsehunterhaltung. Wiesbaden: VS Verlag.
Lünenborg, Margreth (2005): Journalismus als kultureller Prozess. Zur Bedeutung von Journalismus in der Mediengesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag.
Postman, Neil (2006): Wir amüsieren uns zu Tode. Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie. Fischer.
Renner, Karl N. (2007): Fernsehjournalismus. Entwurf einer Theorie des kommunikativen Handelns. Konstanz: UVK.
Wolling, Jens/ Kuhlmann, Christoph (2004): Fernsehen als Nebenbeimedium. Befragungsdaten und Tagebuchdaten im Vergleich. In: Medien- & Kommunikationswissenschaft 52, S. 386-411.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39