Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

220066 UE GESKO B: UE JOUR Journalismus (2018W)

Hörfunkjournalismus

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

In der mehr als hundertjährigen Geschichte des Radios zeigt sich, dass das Medium grundsätzlich unterschiedlich eingesetzt wurde und wird: als Bildungsmedium, Informationsmedium, Manipulator, zur Unterhaltung und als Träger für Werbebotschaften. Immer wieder sollte es seit den Anfangszeiten zur Emanzipation der HörerInnen beitragen und genauso war es immer wieder Träger abscheulichster Propaganda. Aber ständig haben sich die Möglichkeiten des Radios erweitert - vom selbstgebauten Detektor in der Anfangszeit über stationäre Röhrengeräte, über das Autoradio zum transportablen Transistorradio und nun zum digitalen Medium im Internet mit den Möglichkeiten zeitversetzter Nutzung.
Eine Lehrveranstaltung zu den wichtigsten Themen von Radiotheorie und Praxis, mit praktischen Übungen und einer abschließenden Prüfung.

Montag 08.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 15.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 22.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 29.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 05.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 12.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 19.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 26.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 03.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 10.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 07.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 14.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 21.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG
Montag 28.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der mehr als hundertjährigen Geschichte des Radios zeigt sich, dass das Medium grundsätzlich unterschiedlich eingesetzt wurde und wird: als Bildungsmedium, Informationsmedium, Manipulator, zur Unterhaltung und als Träger für Werbebotschaften. Immer wieder sollte es seit den Anfangszeiten zur Emanzipation der HörerInnen beitragen und genauso war es immer wieder Träger abscheulichster Propaganda. Aber ständig haben sich die Möglichkeiten des Radios erweitert - vom selbstgebauten Detektor in der Anfangszeit über stationäre Röhrengeräte, über das Autoradio zum transportablen Transistorradio und nun zum digitalen Medium im Internet mit den Möglichkeiten zeitversetzter Nutzung.
Eine Lehrveranstaltung zu den wichtigsten Themen von Radiotheorie und Praxis, mit praktischen Übungen und einer abschließenden Prüfung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Praktische Übungen,

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Maßstab ist weniger reproduzierbares Wissen abzuprüfen als zu Erkennen ob "verstanden" wurde. Deshalb auch kein Multiple Choice Test.

Prüfungsstoff

Der vorgetragene Inhalt der Lehrveranstaltung und ergänzende Materialien, erstellte Beiträge und Übungen.

Literatur

Literaturliste Radiojournalismus

Für Übung WS 2018
Rainer Rosenberg

Wichtigstes Buch:

Kleinsteuber, Hans J. (Hrsg.), Radio: Eine Einführung, VS Verlag, Wiesbaden 2011

Und dies ist eine alphabetische Ordnung von Autorinnen - für Interessierte, keine Pflichtlektüre.

Ackermann, Max, Die Kultur des Hörens, Haßfurt; Nürnberg 2003

Adorno, Theodor W., Nachgelassene Schriften. Abteilung I: Fragment gebliebene Schriften
Band 3: Current of Music. Elements of a Radio Theory, Frankfurt/Main 2006

Arnheim, Rudolf, Rundfunk als Hörkunst und weitere Aufsätze zum Hörfunk, 1. Auflage, Frankfurt/Main 2001

Baacke, Dieter , Zur Industrialisierung des Hörens durch das Radio, in: Medien und Erziehung 1990, Nr. 1, S. 13-17

Benjamin, Walter, Der Autor als Produzent. In: Raddatz, Fritz J. (Hrsg.), Marxismus und Literatur. Eine Dokumentation in drei Bänden. Bd. 2., Reinbek bei Hamburg 1969, S. 263 - 277

Brecht, Bertolt, Radiotheorie 1927 – 1932, in, Haas, Hannes; Langenbucher, Wolfgang (Hrsg.), Medien- und Kommunikationspolitik. Ein Textbuch zur Einführung, Wien 2002, S. 1-9

Bredow, Hans, Im Bann der Ätherwellen, 2. Bde. Stuttgart 1954

Dahl, Peter, Sozialgeschichte des Rundfunks für Sender und Empfänger, Reinbek 1983

Dussel, Konrad, Deutsche Rundfunkgeschichte. 3., überarbeitete Auflage, UVK, Konstanz 2010

Eco, Umberto, Apokalyptiker und Integrierte. Zur kritischen Kritik der Massenkultur, Frankfurt a. M. 1984

Godler, Haimo; Jochum, Manfred; Schlögl, Reinhard; Treiber, Alfred (Hrsg.), Vom Dampfradio zur Klangtapete – Beiträge zu 80 Jahren Hörfunk in Österreich, Wien 2005
Grundmann, Heidi; Zimmermann, Elisabeth; et al (Hrsg.): Re-Inventing Radio: Aspects of Radio as Art, Revolver, Frankfurt/Main 2008
Hagen, Wolfgang: Das Radio. Theorie und Geschichte des Hörfunks in Deutschland und der USA München Fink, München 2005

Huemer, Peter, Warum das Fernsehen dümmer ist als das Radio. Reden über das Reden in den Medien.
Herausgegeben von Wolfgang R. Langenbucher. Theodor-Herzl-Vorlesung. Wien 2003.

Koch, Hans Jürgen; Glaser, Hermann; Ganz Ohr, Eine Kulturgeschichte des Radios in Deutschland, Köln, Weimar 2005

La Roche, Walter von; Buchholz, Axel (Hrsg.), Radio-Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis im Hörfunk, 6. Auflage München 1997

Mäusli, Theo (Hg.), Schallwellen. Zur Sozialgeschichte des Radios, Zürich 1996

Maye, Harun, Reiber, Cornelius, Wegmann, Nikolaus (Hrsg.): Original/ Ton, Zur Mediengeschichte des O-tons, UVK, Konstanz 2007

McQuail, Denis, Audience Analysis, Sage, 1997

Patka, Kiron: Radio-Topologie. Zur Raumästhetik des Hörfunks. Transkript Verlag, Bielefeld a 2018

Rogge, Jan-Uwe (1988): Radio-Geschichten. Beobachtungen zur emotionalen und sozialen Bedeutung des Hörfunks im Alltag von Vielhörern, in: Media Perspektiven Nr. 3, S. 139-151

Schwanebeck, Axel; Max Ackermann (Hrsg.), Radio erobert neue Räume. Hörfunk - global, lokal und virtuell. Eine Dokumentation der Nürnberger Radiotage. München 2001
.
Silbermann, Alphons, Musik, Rundfunk und Hoerer,1959 .

Sturm, Herta (1978): Emotionale Wirkungen - das Medienspezifische von Hörfunk und Fernsehen, in: Fernsehen und Bildung Nr. 3, S. 158-167

Treiber, Alfred, Ö1 gehört gehört, Die kommentierte Erfolgsgeschichte eines Radiosenders,
Wien 2007

Winterhoff-Spurk, Peter; Koch, Hans Jürgen, Perspektiven gehobener Radioprogramme, München 2000

Belletristische Tipps:

Dunning, John, Die Radiosängerin.
Deutsch von Thomas Haufschild
Rütten & Loening 2003
Auch als Aufbau Taschenbuch 2005

Wajsbrot, Cécile, Der Verrat
Übersetzung: Holger Fock und Sabine Müller,
Liebeskind, München 2006

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39