Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

220090 VO VERBE: VO KOMMMAN Kommunikationsmanagement (2021W)

VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

MEDIEN- UND VERLAGSMANAGEMENT

Durch die Corona-Krise und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise haben sich die Medien einem substantiellen Rückgang der Werbeerlöse gegenüber gesehen. Angesichts der daraus erfolgten ökonomischen Krise der Medien wird im Rahmen der LV die Vermittlung von Wissen über die Systematik, Problemstellungen und Handlungsweisen bei der Führung von Medienunternehmen in krisenhaftem Umfeld im Zentrum stehen. Dabei wird der Schwerpunkt auf folgenden Themen liegen:

1.Operatives Medien-Management: Strukturen und Leistungsprozesse in Medienunternehmen/ Bilanzierung sowie Gewinn- & Verlustrechnung / Kosten- und Ertragsentwicklung am Beispiel ausgewählter Medien / aktuelle Marktentwicklungen am Beispiel von Mediaanalyse und Auflagenkontrolle

2. Medienpolitisches Lobbying: Bedeutung und Entwicklung der Presseförderung, Rolle des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ), politische Verhandlungspartner, Ablauf der Lobbying-Prozesse

3. Strategisches Medien-Management:1. Lagebeurteilung mit Umfeld-, Wettbewerbs- und Unternehmensanalyse / 2. Entwicklung von Langfrist-Vision und von Langfrist-Zielen / 3.Strategie-Entwicklung, strategische Optionen / 4. Strategie-Implementierung und Umsetzung durch Balanced Score Card (BSC)

3. Digitalisierungs-Strategien: Kernkompetenz-Erweiterung von Print zu Digital / Boom der Online Medien / Einfluss von Social Media auf Print und Online / Paid Content Lösungen

4. Innovationsmanagement: Multimedia Channels inkl Video und TV / Vertikale Portale / Line Extensions / Newsroom Lösungen / Digitales Marketing

Ziel der LV ist, den Studierenden Grundlagen zu vermitteln, um medienökonomische Fragestellungen mit Kenntnissen über externe Rahmenbedingungen sowie über Management-Strukturen und -Prozesse von Medienunternehmen verknüpfen und um medienrelevante Entwicklungen aus strategischer Sicht kritisch beurteilen zu können.

Donnerstag 14.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 28.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 04.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 11.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 18.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 25.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 02.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 09.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 16.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 13.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Donnerstag 20.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Sofern irgend möglich wird die LV in Form eines Präsenzunterrichts abgehalten

MEDIEN- UND VERLAGSMANAGEMENT

Durch die Corona-Krise und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise haben sich die Medien einem substantiellen Rückgang der Werbeerlöse gegenüber gesehen. Angesichts der daraus erfolgten ökonomischen Krise der Medien wird im Rahmen der LV die Vermittlung von Wissen über die Systematik, Problemstellungen und Handlungsweisen bei der Führung von Medienunternehmen in krisenhaftem Umfeld im Zentrum stehen. Dabei wird der Schwerpunkt auf folgenden Themen liegen:

1.Operatives Medien-Management: Strukturen und Leistungsprozesse in Medienunternehmen/ Bilanzierung sowie Gewinn- & Verlustrechnung / Kosten- und Ertragsentwicklung am Beispiel ausgewählter Medien / aktuelle Marktentwicklungen am Beispiel von Mediaanalyse und Auflagenkontrolle

2. Medienpolitisches Lobbying: Bedeutung und Entwicklung der Presseförderung, Rolle des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ), politische Verhandlungspartner, Ablauf der Lobbying-Prozesse

3. Strategisches Medien-Management:1. Lagebeurteilung mit Umfeld-, Wettbewerbs- und Unternehmensanalyse / 2. Entwicklung von Langfrist-Vision und von Langfrist-Zielen / 3.Strategie-Entwicklung, strategische Optionen / 4. Strategie-Implementierung und Umsetzung durch Balanced Score Card (BSC)

3. Digitalisierungs-Strategien: Kernkompetenz-Erweiterung von Print zu Digital / Boom der Online Medien / Einfluss von Social Media auf Print und Online / Paid Content Lösungen

4. Innovationsmanagement: Multimedia Channels inkl Video und TV / Vertikale Portale / Line Extensions / Newsroom Lösungen / Digitales Marketing

Ziel der LV ist, den Studierenden Grundlagen zu vermitteln, um medienökonomische Fragestellungen mit Kenntnissen über externe Rahmenbedingungen sowie über Management-Strukturen und -Prozesse von Medienunternehmen verknüpfen und um medienrelevante Entwicklungen aus strategischer Sicht kritisch beurteilen zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Semesterende

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 22.09.2021 15:09