Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

230028 VO Wandel der Arbeitsgesellschaft (2020S)

Prekarisierung, Entgrenzung, Digitalisierung und die Folgen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

Die Lehrveranstaltung kann für jede Forschungsspezialisierung des Masterstudiums Soziologie herangezogen werden, sofern dies inhaltlich zu Ihrem Masterarbeitsvorhaben passt bzw. mit dem Betreuer oder der Betreuerin abgesprochen wurde.

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

MO 16.03.2020: die Einheit findet im Wappensaal des Rathauses (Eingang Lichtenfelsgasse) mit anschließender Diskussionsveranstaltung statt

Montag 02.03. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 16.03. 17:00 - 19:30 extern
Montag 23.03. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 30.03. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 20.04. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 27.04. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 04.05. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 11.05. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 18.05. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 25.05. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 08.06. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 15.06. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 22.06. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die kapitalistische Gegenwartsgesellschaft wird häufig als Arbeitsgesellschaft bezeichnet, weil der Erwerbsarbeit in ihr eine zentrale Rolle zukommt. Sie ist stark von den spezifischen Formen der Arbeitsteilung und von den sozialen Beziehungen geprägt, in denen Arbeit geleistet wird. Unter dem Titel "Wandel der Arbeitsgesellschaft" nimmt die Vorlesung die Entwicklung des kapitalistischen Lohnarbeitsverhältnisses und die Formen betrieblicher Herrschaft in den Blick, thematisiert Veränderungen und Kontinuitäten im Geschlechterverhältnis in der Arbeitswelt, analysiert Formen der Arbeitsorganisation und des Technikeinsatzes im Betrieb, behandelt das Ausmaß an Sicherheit oder Prekarität von Erwerbspositionen und bezieht dabei die Formen der Interessenvertretung und industriellen Arbeitsbeziehungen mit ein.

Die Vorlesung bietet eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Trends von Arbeit und Beschäftigung aus einer soziologischen Perspektive unter Anwendung einer historischen Perspektive, die das Gewordensein aktueller Phänomene hervorstreicht. Sie stellt verschiedene theoretische Zugänge und Konzepte der Arbeitssoziologie und der Arbeitsmarktforschung anhand aktueller Themen dar, präsentiert Forschungsergebnisse zu ausgewählten Fragestellungen und stellt Verbindungen zur allgemeinen Soziologie her.

Nach einer Einführung in die Thematik und die theoretischen Perspektiven wird der Schwerpunkt auf Prekarisierung, Entgrenzung und Digitalisierung sowie die Folgen dieser Trends gelegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Abschlussprüfung; Prüfungsstoff sind die Inhalte der Vorlesungen, die auch mit dem Lehrbuch erarbeitet werden können.

Hinweis der SPL: Eine erschlichene Leistung (Schummeln) wird auf dem Sammelzeugnis als solche ausgewiesen und zählt als Prüfungsantritt.

UPDATE COVID-19: Die Abschlussprüfung wird als Online-Prüfung abgehalten; Prüfungsstoff sind die Inhalte der Vorlesungen, die auch mit dem Lehrbuch erarbeitet werden können.
Es werden single-choice Fragen und offene Fragen gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung wird erwartet, dass sich die Studierenden einen Überblick über die soziologische Untersuchung von Arbeit und Beschäftigung, ein Verständnis der theoretischen Zugänge und ein Wissen über generelle empirische Entwicklungen angeeignet haben. Dieses Wissen soll in der Prüfung nicht in erster Line reproduziert, sondern eigenständig auf aktuelle Fragestellungen angewandt werden.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorträge und Diskussionen
Lehrbuch

Literatur

Flecker, Jörg (2017): Arbeit und Beschäftigung. Eine soziologische Einführung, UTB/ Facultas, Wien

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:10