Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230046 UE Teilnehmende Beobachtung: Soziologie des Abfalls (2009W)

3.00 ECTS (1.50 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 80 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 12.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 19.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 09.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 16.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 23.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 30.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 07.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 14.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 11.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 18.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Montag 25.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Umgang mit dem Abfall ist auch für den Soziologen bzw. Kultursoziologen interessant und spannend. Während in früheren Zeiten vor allem in der bäuerlichen Kultur Abfall verwertet wurde (als Dünger, Einsatz beim Hausbau usw.), ist der Abfall heute im Plastikzeitalter zum Problem geworden. Abfall sagt einiges über soziales Handeln bzw. Kulturen aus. So versucht die Urgeschichte, über den Abfall früheres Alltagtsleben zu rekonstruieren. Die Teilnehmer sollen angeregt werden, über den Abfall als Kulturprodukt, den Umgang mit dem täglichen Abfall und schließlich über die Verwertung von Abfall vor allem durch Beobachtung zu forschen. Herr DI Ehrengruber wird uns wertvolle Hinweise geben, die unserem Forschen förderlich sein werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Entsprechende Arbeiten werden von den Teilnehmern erhofft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 505: BA M3 |
in 121: Methoden, Spezielle Erhebungstechniken, 3. Abschnitt |
in 613: Empfohlenes freies Wahlfach - Methoden |

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39