Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

230048 SE Master-Arbeit-Seminar: Visuelle Soziologie und Biographieforschung (2015W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 18:00 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 1, Rooseveltplatz 2, 1.Stock (Vorbesprechung)
Mittwoch 04.11. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 11.11. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 18.11. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 25.11. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 02.12. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 09.12. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 16.12. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 13.01. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 20.01. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 27.01. 17:00 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Studierende, die ihre Master-Arbeit in den Bereichen Visuelle Soziologie und/oder Biographieforschung schreiben (möchten). Der Schwerpunkt wird auf inhaltlichen Diskussionen zu Theorie- und Methodenfragen liegen, die in den unterschiedlichen Stadien der Arbeiten der TeilnehmerInnen konkret auftauchen.
Ein Seminarplan wird in der ersten Einheit gemeinsam mit den Teilnehmer_innen erstellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit, schriftliche Peer-Reviews zu jedem vorgestellten Projekt, Verschriftlichung des Projektfortschrittes am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durch feed back und Diskussion der für die jeweiligen Arbeiten relevanten Aspekte in den unterschiedlichen Phasen ihrer Entstehung soll der eigene Forschungsprozess begleitet, unterstützt, ggf. erweitert oder initiiert werden.

Prüfungsstoff

kurze Präsentationen zum Stand der jeweiligen Projekte auf der Basis vorher verteilter schriftlicher Einblicke z.B. in Themenfindung, Exposé, theoretisches und methodisches Konzept, einzelne Kapitel; ausführliche Feedback-Runden auf der Basis individuell verfaßter schriftlicher Peer-Reviews; Diskussion spezifischer Fragen

Literatur

Wird nach Bedarf im Laufe des Semesters zusammengestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39