Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

230087 VO Eine Soziologie der Technisierung (2020W)

Technik zwischen verbesserter Natur und verdrängter Geschichte

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 1.11.2020: bis auf weiteres Unterricht in digitaler Form
Update 17.11.2020 (Covid 19): Umstellung auf digitale Lehre bis mindestens 20.12.2020
Update 17.12.2020 (Covid 19): Umstellung auf digitale Lehre bis zum Semesterende

Mittwoch 07.10. 13:15 - 14:45 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 14.10. 13:15 - 14:45 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 21.10. 13:15 - 14:45 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 28.10. 13:15 - 14:45 Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 04.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 11.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 18.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 25.11. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 02.12. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 09.12. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 16.12. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 13.01. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 20.01. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 27.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung verfolgt den Zweck, die grundlegenden Änderungen der Gesellschaft unter dem Einfluss der Technisierung darzustellen.
Vermutlich ist mit der "Inkorporation" der Technik deren Funktionsweise einerseits ein integraler Bestandteil der Person geworden,andererseits war durch die Technisierung das Selbstverständnis der Gesellschaft aus jeder historischen Referenz herausgebrochen worden. Es ist die Frage, ob die Soziologie noch jene Gesellschaft vor sich hat, von der sie vermutet,
über Kontinuität und Dauer zu verfügen, Wie Technik ab nun zur anthropologischen Ausstattung zählt, so ist die Technisierung
zur primären Sozialisation und sozialen Beziehungsform geworden.

In diesem Zuschnitt ist die Darstellung von Technik/Technisierung kein Beitrag zu den vielfältigen Entlastungen des Menschen und der Gesellschaft, vielmehr eine Verlustrechnung, die über Innovation und Transformation anzustellen ist und wie Gesellschaft und Welt davon heimgesucht wurden. Es ist zugleich die Aufdeckung dramatischer Lücken im sozialwissenschaftlichen Wissen. Im gegenwärtigen Selbstverständnis von Wissenschaften ist Weigerung der Akzeptanz neuer Wirklichkeit beinahe wie ein konstruktiver Beitrag zum Erhalt einer Wissensgesellschaft, die sich partout an Wissensformen orientiert, die inzwischen ihre Aktualität verloren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung sieht vor, dass von den Studierenden zwei kurze schriftliche Arbeiten verfasst werden, die in knapper Form Themen der Vorlesung teils rekapitulieren, teils auf Transformationen geläufiger kultureller Bestände Bezug nehmen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab


Abgabe von 2 kurzen Essays (Gesamt: 10 Seiten, mind. 30.000 Zeichen mit Leerzeichen).

Beide Essays sind zu einem Abgabetermin einzureichen. Damit eine Benotung eingetragen werden kann, ist eine Prüfungsanmeldung für den jeweiligen Abgabetermin unerläßlich. Die Essays müssen in der Moodleplattform der Lehrveranstaltung rechtzeitig zur Plagiatsprüfung (Turnitin) hochgeladen werden.

Hinweis der SPL: Eine erschlichene Leistung (Schummeln/Plagiat) wird auf dem Sammelzeugnis als solche ausgewiesen und zählt als Prüfungsantritt.

Kommissionelle Wiederholungsprüfung: Im Fall eines vierten Prüfungsantritts ist eine persönliche Anmeldung in der Studienservicestelle Soziologie bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin erforderlich. Weitere Informationen zu kommissionellen Wiederholungsprüfungen finden Sie auf der Website der Studienprogrammleitung Soziologie.

Informationen zu digitalen Prüfungen: https://soziologie.univie.ac.at/info/digpruef/

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26