Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

230089 SE Re-Design sozialstatistischer Befragungen (2020S)

Evaluation der neuen Online Stichprobenerhebung zu den Urlaubs- und Geschäftsreisen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Insgesamt werden 7 Termine stattfinden. Der Termin am 17.06. findet nicht statt.

Mittwoch 11.03. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 25.03. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 22.04. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.05. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 20.05. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 03.06. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 17.06. 15:15 - 18:30 Seminarraum 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 24.06. 15:15 - 18:15 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, vertiefende Kenntnisse über das Design und die Durchführung von quantitativen Online-Befragungen zu erlernen. Im Zentrum der LV steht ein dreistufiger Prozess zur Erstellung eines möglichst respondentenfreundlichen Online-Fragebogens:

* Wie kann ich eine genaue Vorstellung über die Lebenswelt meiner Respondenten entwickeln?
* Wie transformiere ich meine Forschungsfragen in einen Fragebogen, der möglichst nahe an der Lebenswelt meiner Respondenten ist?
* Wie überprüfe ich, ob meine Respondenten mit dem Online-Fragebogen zufrieden sind und gleichzeitig meine Forschungsfragen treffsicher beantwortet werden?

Ausgangspunkt der Lehrveranstaltung ist die Idee des „Respondent First Questionnaire Design“. Demgemäß sollten moderne Befragungen konsequent an den Bedürfnissen der Respondenten orientiert sein. Dies erfordert ein ReDesign bestehender Befragungen bereits auf Ebene der Konzepte. Die Erhebung zu den „Urlaub und Geschäftsreisen“ der Statistik Austria durchläuft momentan ein solches ReDesign. Am Beispiel dieser Befragung soll in der LV versucht werden „Respondent First Questionnaire Design“ für eine reale sozialstatische Erhebung möglichst optimal umzusetzen. Dabei sollen auch Methoden erprobt werden, die innerhalb der Survey Methodology noch eher unbekannt sind, wie z.B. Persona Testing oder Guerilla Testing. In Gruppenarbeiten entwickeln die Studierenden Konzepte zur respondentenfreundlichen Befragung der „Urlaub und Geschäftsreisen“. In der letzten Einheit der LV präsentieren die Studierenden ihre Ergebnisse der Statistik Austria.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

-Aktive Teilnahme an allen Terminen (30%)
-HÜ (Praxis): Zwischen- und Abschlussberichte der Gruppenarbeit (40%)
-HÜ (Theorien): Abstracts zur Literatur (30%)

Hinweis der SPL:
Die Erbringung aller Teilleistungen ist Voraussetzung für eine positive Beurteilung, wenn nicht explizit etwas anderes vermerkt wurde.
Werden einzelne verpflichtende Teilleistungen nicht erbracht, gilt die Lehrveranstaltung als abgebrochen. Falls dem Nichterbringen der Leistung kein wichtiger und unvorhersehbarer Grund seitens des/der Studierenden vorliegt, wird die LV negativ beurteilt.
Bei Vorliegen eines solchen Grundes (zB eine längere Erkrankung) kann der/die Studierende auch nach Ablauf der Frist von der LV abgemeldet werden. Über das Vorliegen eines wichtigen Grundes entscheidet die Lehrveranstaltungsleitung. Der Antrag auf Abmeldung ist unverzüglich nach Eintreten des Grundes zu stellen.
Wurde eine Teilleistung erschlichen, d.h. etwa bei einer Prüfung oder einem Test geschummelt, bei einer schriftlichen Arbeit plagiiert oder auch Unterschriften auf Anwesenheitslisten gefälscht, wird die gesamte Lehrveranstaltung als "nicht beurteilt" gewertet und mit dem Vermerk "geschummelt/erschlichen" in das Notenerfassungssystem eingetragen.
Im Zuge der Beurteilung kann eine Plagiatssoftware (Turnitin in Moodle) zur Anwendung kommen: Details werden von den Lehrenden in der Lehrveranstaltung bekanntgeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Benotung sind 50% der Gesamtpunkte erforderlich, bei mehr als zwei versäumten Einheiten ist kein Abschluss möglich.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21