Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230094 SE Southern Perspectives - Southern Actions (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 15.10. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 22.10. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 29.10. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 05.11. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 12.11. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 19.11. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 26.11. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 03.12. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 10.12. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 17.12. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 07.01. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 14.01. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 21.01. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Montag 28.01. 17:30 - 19:00 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Marginalisierung des globalen Südens manifestiert sich nicht nur in Politik und Ökonomie, sondern auch in den Sozialwissenschaften. So werden bis heute SoziologInnen aus den peripheren Staaten vergleichsweise wenig rezipiert, obwohl bahnbrechende soziologische Theorien in der südlichen Hemisphäre entstanden. In diesem Seminar soll der Forderung nach einer zunehmenden Einbeziehung südlicher Perspektiven, wie Raewyn Connell 2007 zur Diskussion stellte, Rechnung getragen werden. Eine Auseinandersetzung mit ausgewählten SoziologInnen des "Südens" - von Ibn Khaldun über William Edward Burghardt Du Bois bis zu Frantz Fanon - wird anhand der gemeinsamen Lektüre und Diskussion von Texten gefördert. Während im ersten Teil des Seminars der Schwerpunkt auf theoretische Zugänge gelegt wird, widmet sich der zweite Teil der Analyse von "Southern Actions" - Widerstands- und Basisbewegungen des Südens, aber auch globalen Frauennetzwerken, so dass der globale Süden nicht nur als Forschungsobjekt, sondern auch als Subjekt von Denktraditionen in der Gegenwartsgesellschaft ins Licht der Betrachtung rückt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Auseinandersetzung mit klassischen Texten aus südlicher Perspektive, Sensibilisierung für Probleme, aber auch Handlungsalternativen aus dem globalen Süden.

Prüfungsstoff

Lektüre von Basistexten, mündliche und schriftliche Ausarbeitung der Texte in Form von Kommentaren, Diskussionen, schriftliche Seminararbeiten.

Literatur

Amin, Samir: L'eveil du Sud. (Awakening of the South) Paris: le Temps des cerises, 2008.
Baali, Fulad: Society, State, and Urbanism: Ibn Khaldun's Sociological Thought. New York: State Univ of New York, 1988.
Bystidzienski, Jili M.: Demokratization and women's grassroots movements. Bloomington: Indiana Univ. Press, 1999.
Connell, Raewyn: Southern Theory. Social Science and the Global Dynamics of Knowledge. Cambridge: Polity Press, 2007.
Fanon, Frantz: Die Verdammten dieser Erde. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1969.
Whitaker, Chico: Das Weltsozialforum. Offener Raum für eine andere Welt. Hamburg: VSA Verlag, 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

in 905: MA Theorie oder MA Erweiterung Theorie

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:54