Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230106 VO Soziologie der feinen Leute 2 (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 24.03.2021 (Covid 19): digitale Lehre bis zum Semesterende

Datenstand Dez.2020: die Lehrveranstaltung ist digital geplant. Sollten die Einschränkungen im Kontext von Covid 19 gelockert werden, findet die Vorlesung in Seminarraum 3, Inst. f. Soziologie zu den angegebenen Terminen statt. Beachten Sie bitte die Ankündigungen der Lehrveranstaltungsleitung und Aktualisierungen im Vorlesungsverzeichnis.

Mittwoch 10.03. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 17.03. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 24.03. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 14.04. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 21.04. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 28.04. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 05.05. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 12.05. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 19.05. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 26.05. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 02.06. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 09.06. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 16.06. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 23.06. 18:15 - 19:45 Digital
Mittwoch 30.06. 18:15 - 19:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In jeder Gesellschaft, in jeder Gruppe und jeder Randkultur sind sie zu finden, die "feinen Leute" als Aristokraten, als Leute mit Geld, als edle Ganoven und als vornehme Vagabunden. Überall , von den Aristokraten bis hin zu den grossen Ganoven , finden sich Strategien, um die Heiligkeit der eigenen Person hervorzukehren. Die These, die dieser Lehrveranstaltung zugrunde liegt , ist einleuchtend und nicht unbedingt neu. Nämlich die These, dass Menschen sich abmühen, grosse Anstrengungen auf sich nehmen und nicht einmal vor Betrug und ähnlichen Praktiken zurückschrecken, um die Vornehmheit und Heiligkeit ihrer Person anderen Leuten darzutun. Der Philosoph Cassirer bezeichnet in seiner "Welt der symbolischen Formen" den Menschen als ein "animal symbolicum". Er will damit sagen, der Mensch unterscheidet sich von anderen Lebewesen dadurch, dass er bewusst Symbole einsetzt, um andere über irgendetwas, wie z.B. über seine besondere Würde, zu informieren. In Anlehnung daran habe ich den Begriff des "animal ambitiosum" erfunden. Folgende Themen möchte ich im Sommersemester 2021 behandeln: Allgemeine Gedanken zur Vornehmheit die noble Familie Ehe und Heiratszeremonien feiner Leute Erziehung zum noblen Menschen Der noble Betrug (Fälschungen von Dokumenten, Adelsdiplomen usw., Vortäuschungen) Der Sport der Vornehmen Fussballgötter und ihre Verehrer Exclusive Vereine Geheimlehrer - Vornehme Geistliche Das vornehme Begräbnis Clubs edler Männer

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hinweis der SPL: Eine erschlichene Leistung (Schummeln/Plagiat) wird auf dem Sammelzeugnis als solche ausgewiesen und zählt als Prüfungsantritt.Kommissionelle Wiederholungsprüfung: Im Fall eines vierten Prüfungsantritts ist eine persönliche Anmeldung in der Studienservicestelle Soziologie bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin erforderlich. Weitere Informationen zu kommissionellen Wiederholungsprüfungen finden Sie auf der Website der Studienprogrammleitung Soziologie.Informationen zu digitalen Prüfungen: https://soziologie.univie.ac.at/info/digpruef/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jene Damen und Herren, die eine Note wünschen, werden gebeten ein entsprechendes Essay im Umfang von 15.000 bis 20.000 Zeichen inkl. Leerzeichen zu verfassen, das den Ansprüchen der Wissenschaftlichkeit Genüge tut (Literatur, Zitieren usw.).Für den Eintrag einer Benotung ist es unerläßlich, dass Sie sich rechtzeitig für den gewünschten Abgabetermin in u:space anmelden.Im Zuge der Beurteilung kommt die Plagiatssoftware (Turnitin in Moodle) zur Anwendung. Weitere Information im Moodlekurs der Lehrveranstaltung.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind sämtliche Einheiten der Vorlesung. Unterlagen zu den jeweiligen Einheiten werden vom LV-Leiter zur Verfügung gestellt.

Literatur

R. Girtler, "Die feinen Leute" Thorsten Veblen, Die Theorie der Freizeitklasse Marcel Mauss, Die Gabe

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.09.2021 13:48