Universität Wien FIND

230125 WS Gesellschaftsdiagnosen: Die globale Nord-Süd Problematik (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechungstermin wird noch bekannt gegeben

Freitag 06.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock (Vorbesprechung)
Samstag 21.10. 09:00 - 16:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Samstag 11.11. 09:00 - 16:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Samstag 09.12. 09:00 - 16:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 3, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die sich ständig weitende und mit der Umweltzerstörung einhergehende Kluft zwischen dem "ärmeren Süden" und dem "reicheren Norden" gehört wohl zu den brisantesten Problemen der Gegenwart. Versteht man die Soziologie als Krisenwissenschaft, so stehen wir vor der Aufgabe, globale Strukturzusammenhänge zwischen dem "Norden" und dem "Süden" zu analysieren, aber auch mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen - ein besonders schwieriges Unterfangen, steht doch jeder dieser Versuche im Spannungsfeld von sozialpolitischem Engagement und wissenschaftlicher Wertfreiheit. In diesem Workshop sollen also einerseits die Ursachen für das fortwährende Bestehen des Nord-Süd-Gefälles an Hand der verschiedenen Entwicklungstheorien, sowie durch Analysen der gegenwärtigen Finanz-, Wirtschafts-, Hunger- und Umweltkrisen aufgezeigt werden, andererseits Lösungsansätze wie die Globalisierung von unten, neuere soziale Bewegungen, die Umweltbewegung, die solidarische Ökonomie und das bedingungslose Grundeinkommen besondere Beachtung finden. Schließlich soll die spezielle Betroffenheit der Frauen von den dominanten Entwicklungen im negativen Sinne, wie der ökonomischen Globalisierung, die nicht geschlechtsneutral verläuft, als auch im positiven Sinne, nämlich ihre globalen Vernetzungen und ihr Widerstand, einen weiteren Schwerpunkt des Workshops bilden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilt werden Mitarbeit, Präsentationen, Zusammenfassungen und Buchrezensionen

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit in allen LV-Einheiten, Mitarbeit/Zusammenfassungen 20%, Präsentation 40%, Buchrezension 40 %

Prüfungsstoff

Erfahrungsberichte der Lehrenden aus Afrika; Kurzfilm, Lesen von Texten mit schriftlicher Zusammenfassung und Reflexionen; Buchrezensionen, Gruppenpräsentationen zu ausgewählten Themen und nachfolgender Diskussion in Kleingruppen und im Plenum, Peerfeedback zu den Präsentationen an Hand von vorgegebenen Kriterien

Literatur

Altvater, Elmar (Hg.) et al., 2016: Anthropocene or Capitalocene?: Nature, History, and the Crisis of Capitalism. Oakland, CA: PM Press/Kairos.

Bischoff, Joachim, 2008: Globale Finanzkrise; über Vermögensblasen, Realökonomie und die "neue Fesselung" des Kapitals. Hamburg: VSA.

Blaschke, Ronald, Praetorius, Ina, Schrupp, Antje (Hg.), 2016: Das Bedingungslose Grundeinkommen. Feministische und postpatriarchale Perspektiven. Sulzbach am Taunus: Ulrike Helmer Verlag.

Club of Vienna (Hg.), 2015: Arbeit: Wohl oder Übel? Diagnosen und Utopien. Wien: Mandelbaum Verlag.

Gerlach, Olaf et al., 2004: Peripherie und globalisierter Kapitalismus. Frankfurt a. Main: Brandes & Apsel.

Giegold, Sven, Embshof, Dagmar, Hg., 2008: Solidarische Ökonomie im globalisierten Kapitalismus. VSA: Hamburg.

Brand, Ulrich, 2011: Post-Neoliberalismus? Aktuelle Konflikte und gegenhegemoniale Strategien. Hamburg: VSA.

Moghadam, Valentine M., 2012: Globalization and Social Movements: Islamism, Feminism, and the Global Justice Movement. 2. Auflage. Lanham, MD, USA: Rowman & Littlefield Publishers.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43