Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

230131 SE Jugendliche Lebenswelten in der Stadt Erforschen (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.10. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 10.10. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 17.10. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 24.10. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 31.10. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 07.11. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 14.11. 11:15 - 12:45 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Mittwoch 21.11. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 28.11. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 05.12. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 12.12. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 09.01. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 16.01. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 23.01. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Mittwoch 30.01. 12:15 - 13:45 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Forschungsseminar ist eigentlich zweisemestrig konzipiert, d.h. wir empfehlen den zweiten Teil dieses Seminars im Sommersemester ebenfalls zu belegen. Dies ist nicht zwingend notwendig, wird aber nahe gelegt.
Die Teilnehmenden an diesem Seminar sind in Erhebungen und Analysen des am Institut für Soziologie laufenden Forschungsprojektes „Wege in die Zukunft - eine Längsschnittstudie über die Vergesellschaftung junger Menschen in Wien“ eingebettet. In der Studie werden verschiedene, miteinander verbundene Bereiche der Lebensphase Jugend in den Blick genommen. In diesem Jahr wird es um den Themenbereich „Stadt“ gehen. Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen sind beispielsweise An welchen Orten verbringen die Jugendlichen ihre (Frei-)Zeit? In welcher Form nützen sie unterschiedliche Orte? Wie eignen sie sich stadträumliche Umwelt an? Welche Rolle spielt diese für ihre Identität? In welcher Form bilden Nachbarschaft und Quartier eine Ressource? Von besonderem Interesse sind dabei Zusammenhänge mit Geschlecht und Migrationshintergrund.
Dafür werden wir zunächst theoretische Grundlagen erarbeiten und gemeinsam ausgewählte Texte und Forschungsarbeiten zu Jugend- und Stadtsoziologie diskutieren. Zudem befassen wir uns mit der Methode des qualitativen Interviews unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter partizipativer Methoden. Mittels verschiedener Praxisübungen haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit, Erfahrungen mit den Erhebungsmethoden zu sammeln und diese in der Gruppe zu reflektieren. Aber auch die Themen Forschungsethik, Datenschutz und Datendokumentation werden uns beschäftigen, denn die von uns erhobenen Forschungsdaten werden einen Bestandteil einer Datensammlung bilden, die am Institut auch für weitere Forschungsarbeiten (z.B. Masterarbeiten) zur Verfügung steht. Am Ende des Semesters (Dezember bis Februar) werden die ersten Interviews mit Jugendlichen stattfinden.
Im fortführenden Seminar im Sommersemester 2019 werden die Interviews dann ausgewertet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erforderlich sind:
Anwesenheit, Textlektüre, aktive Mitarbeit, Durchführung zweier Interviews, Transkription eines Interviews.

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Aktive Mitarbeit (Vorbereitung von Texten, Teilnahme an Diskussion, Interviewschulung und Gruppenübungen) - 20 Punkte
- Präsentation eines ausgewählten Textes - 10 Punkte
- Durchführung von zwei Interviews - 40 Punkte
- Transkription eines Interviews - 30 Punkte

Prüfungsstoff

Literatur

Die Literaturliste wird im Semesterplan in der ersten Einheit der LV bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 20.02.2019 14:28