Universität Wien FIND

240004 VO+UE VM3 / VM4 - Mit Bildern bilden. Kritische Methoden der Bilderproduktionen (2019W)

race, class gender

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 16.10. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 30.10. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 13.11. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 27.11. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 15.01. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 29.01. 17:00 - 20:00 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
Ziel der Lehrveranstaltung (VO-UE)) ist, im Sinne einer Kritischen visuellen Methodologie (G.Rose, T.Thwaites) Studierende in Methoden der Bildanalyse im Kontext von Gender, Cultural, und Postcolonial Studies im Anwendungsfeld internationale Entwicklung einzuführen und eine Orientierung darin zu ermöglichen. Visual Literacy (DeVoss) stellt eine zentrale Fähigkeit für die Erfüllung der Sustainable Development Goals (SDGs) in Hinblick auf Bildung und Entwicklung dar.

Doch welche Arten visueller Bildung tragen zu Bildung und Entwicklung bei und welche nicht? Und wie erkennen wir diese? Die Lehrveranstaltung wird ausgehend von herkömmlichen Bildananalysen, in denen im Zusammenhang von gender und race ein Vorherrschen der Abbildungstheorie feststellbar ist (R.Barthes), nach der Bilder und Filme patriarchale, sexistische, kolonialistische und rassistische Betrachtungsweisen bloß widerspiegeln (L.Bloom), Kritik an diesem Modell auf Seiten der Feministischen Cultural-(St.Hall Encoding/ Decoding), Post-colonial und Black studies (A.James; E.Shoat) rekonstruieren. Die kritische Position der BetrachterIn im Sinne eines Rück- und Gegenblickens gegen kolonialen und sexistischen „Voyeurismus“(b.hooks) kann eine mögliche Antwort auf die Ausklammerung Subalterner aus internationalen Bilddiskursen zu bieten.

Ziele:
Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, in grundlegende Methoden der Bildanalyse in ihren problemorientierten Kontexten in Hinblick auf Bildung und Entwicklung einzuführen, um Studierenden eine Orientierung darin zu ermöglichen und sie mit einem Handwerkszeug im Sinne von visual literacy auszustatten. Studierende sollen die Grundlagen von visueller Bildung in gesellschaftlichen, politischen Kontexten unter Einbezug von politischen und ethischen Fragestellungen und damit verbundener Begrifflichkeiten und theoretische Perspektiven lernen zu problematisieren und anzuwenden.

Methoden:
Input/Kurzvorträge der Lehrenden und Diskussionen, Arbeitsgruppen, Präsentationen, Bild- und Text- bzw. Filmanalyse der Studierenden

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Vorlesungs-Übungen (VO+UE) / 4 ECTS:
Die Benotung des VO-UE setzt sich zusammen aus Gruppenarbeiten und aus konkreten konstruktiven mündlichen und kleinen schriftlichen Beiträgen (Diskussionen, Präsentationen/Referate) mit Schwerpunkt auf einer informierten Kritik von Fachliteratur und Bildern.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Drei kurze Papers (3,5 Seiten) zu Bild/Textanalysen, eine Präsentation

Prüfungsstoff

Literatur

Bibliographie (Auswahl)
Barthes, R., Die Helle Kammer. Bemerkung zur Photographie. Aus dem Französischen von Dietrich Leube. Frankfurt a. M.: Suhrkamp (1989).
Cordell, Diane M., Using Images to Teach Critical Thinking Skills: Visual Literacy and Digital Photography(Tech Tools for Learning)(2015)
DeVoss, Nicole, Critical Visual Literacy: https://thecurrent.educatorinnovator.org/tags?tag=critical-visual-literacy (URL: 04/2019)
Hall, Stuart, Encoding/Decoding. In: S. During, The Cultural Studies Reader, London (2007)
hooks, bell, The Oppositional Gaze, Black Female Spectators. In: b.hooks, Black Looks: Race and Representation, Boston (115-131) (1992)
Jones, Rachel Bailey, (Re)Thinking Orientalism. Using graphic narratives to teach critical visual literacy (2015)
Ludes, P., Nöth W., Fahlenbrach K., Critical Visual Theory – Introduction, in Triple C (2014)
Parameswaran R., Reading the Visual, Tracking the Global: Postcolonial Feminist Methodology and the Chameleon Codes of Resistance (Chap20). In: Handbook of Critical and Indigenous Methodologies, Eds. Denzin N., Lincoln Y. S., Tuhiwai L. (2008)
Pugliese, J., “visual cultures of orientalism and empire: the Abu Ghraib images (206-215)/in: Anderson, N./Schlunke K.: cultural theory in everyday practice)
Sontag. S, On Photography (1990)
Sontag, S., Regarding the Torture of Others (2004)

Literatur-Auswahl- wird auf moodle zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM3; VM4

Letzte Änderung: Do 26.09.2019 13:28