Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240005 VO Einführung in die Anthropologie der Genderforschung (2017S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Beginn 8.3.2017

Mittwoch 08.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 15.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 22.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 29.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 05.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 26.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 03.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 10.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 17.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 24.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 31.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 07.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 14.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß
Mittwoch 21.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal I NIG Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt

Die LV gibt einen Überblick über die Entwicklung der anthropologischen Geschlechterforschung und feministischen Sozialanthropologie: von der Diskussion des "male bias" und der "Unsichtbarkeit" der Frauen bis zur Forderung eines Paradigmenwechsels; von der Marginalisierung der Frauenforschung bis zu ihrer Emanzipation in der Gender-Anthropology und dem Differenzen- bzw. Intersektionalitäts-Ansatz.

Dabei werden einzelne Autor_innen (Ortner, Leacock, Rubin, etc.) und Themenbereiche (Debatten um Sex und Gender, Drittes und Viertes Geschlecht, Gendervariance, etc.) herausgegriffen und beispielhaft behandelt.

Ziel

Überblick über Theorien und Konzepte der anthropologischen Genderforschung

Methoden

Die Vermittlung des Stoffes erfolgt anhand von Vorträgen der LV-Leiterinnen und wird durch visuelle Medien (ethnographische Beispiele aus Bild- und Filmquellen) veranschaulicht. Ergänzend werden die Studierenden zur Lektüre ausgewählter Texte angehalten. Dabei und bei der Aufarbeitung der LV-Inhalte werden sie im begleitenden Tutorium unterstützt.

Tutoriumstermine:

Di, 21.3. 9:45-11:15 HS A
Di, 28.3. 9:45-11:15 HS A
Di, 4.4. 9:45-11:15 HS A
Di, 25.4. 9:45-11:15 HS A
Di, 2.5. 9:45-11:15 HS A
Di, 9.5. 9:45-11:15 HS A
Di, 16.5. 9:45-11:15 HS A
Di, 23.5. 9:45-11:15 HS A
Di, 30.5. 9:45-11:15 HS A
Di, 13.6. 9:45-11:15 HS A
Di, 20.6. 9:45-11:15 HS A
Di, 27.6. 9:45-11:15 HS A

Tutorin Irina Schaltegger (irina.schaltegger@univie.ac.at)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters

Kenntnis der Pflichtliteratur (=Prüfungsfrage oder Tutoriumsbesuch und Rezension)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

6 Fragen, fünf sind zu beantworten, darunter unbedingt Frage Nummer 6 zur Pflichtliteratur (ersatzweises: Besuch des Tutoriums und Rezension)

Wird Frage 6 nicht ausreichend beantwortet, kann die Prüfung nicht beurteilt werden.

Benotung

46 - 50++ = 1

40 - 45 = 2

34 - 39 = 3

26 - 33 = 4

bis 25 = 5

Prüfungsstoff

Lehrinhalte und Pflichtliteratur

Literatur

Einen Überblick bietet der Text

Fuchs, Brigitte, Herta Nöbauer und Patricia Zuckerhut. 2014. Universalismus, Differenz und Intersektionalität. Feminismus, Genderforschung und Kulturanthropologie. In: Wernhart, Karl R. und Werner Zips (Hg.). Ethnohistorie. Rekonstruktion und Kulturkritik. Eine Einführung. 4. überarbeitete Auflage. Wien: Promedia, pp. 181-203.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39