Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240008 VO Einführung in die Anthropologie der Mythen (2016S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 16.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 06.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 13.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 20.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 27.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 04.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 11.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 18.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 25.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 01.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 08.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 15.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 22.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 29.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung vermittelt Einblick in zentrale Fragestellungen und Ansätze der Theorienbildung in der Kultur- und Sozialanthropologie zu Mythen und anderen traditionellen Erzählungen. Durch die Inhalte der Vorlesung sollen die Studierenden grundlegende Kompetenzen für das Verständnis von narrativer Kultur in diversen kulturellen Kontexten erwerben.

Die Vorlesung kombiniert die Darstellung zentralen Konzepten und theoretischen Perspektiven in Hinblick auf verschiedene Dimensionen von Mythen (soziale Bedeutung; Motive und Figuren; Repräsentation und Struktur; Veränderungsprozesse) mit der Diskussion von Fallbeispielen (in erster Linie aus dem indigenen Amerika, Asien und Europa). Thematische Schwerpunkte der Vorlesung bilden das Verhältnis von Mythen/Erzählungen mit Ritualen, Gender und sozio-politischen Prozessen. Das Spektrum der Beispiele reicht dabei von religiösen Ursprungsmythen bis zu Spielfilmen und veranschaulicht Prozesse von Kontinuität und Veränderung im Rahmen der narrativen Kultur.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

MCT und schriftliche Übungsarbeit (5 Seiten). Keine Hilfsmittel erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bewertungsschlüssel für MC Test:
100,00 % 87,00 % 1
86,99 % 75,00 % 2
74,99 % 63,00 % 3
62,99 % 50,00 % 4
49,99 % 0,00 % 5

Gesamtnote= 60% MC Test, 40% ÜA. (beides muss positiv benotet werden)

Prüfungsstoff

Vorlesungsstoff, Pflichtlektüre

Literatur

Mader, Elke 2008: Anthropologie der Mythen. Wien, WUV/Facultas
Weitere Literatur wir auf der Lernplattform Moodle bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39