Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

240013 VO Einführung in die ökonomische Anthropologie (2015W)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 14.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 21.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 28.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 04.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 11.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 18.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 25.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 02.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 09.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 16.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 13.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Mittwoch 20.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1. Was ist ökonomische Anthropologie / Wirtschaftsethnologie, mit welchen Fragen befasst sie sich?

2. Abklärung der wesentlichsten Begriffe, wie Produktion, Reproduktion, Distribution, Markt, Konsumption etc.

3.Theoretische Hauptströmungen zur Erklärung des wirtschaftenden Handelns der Menschen, die entweder für die Kultur- und Sozialanthropologie relevant geworden sind oder welche im Fach selbst entwickelt wurden.

4. Überblick über das Spektrum der wesentlichen Wirtschaftsformen (Jagd- und Sammelwirtschaft, diverse Formen von Ackerbau und Viehzucht bis zur globalisierten industriellen Produktion im Kapitalismus).

Die Vorlesung wird unter Verwendung von umfangreichen on-line Lernmaterialien durchgeführt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung, 4 Termine (1/16; 3/16; 4/16; 6/16).
Prüfungsstoff: Inhalt der Vorlesung (alles, was vorgetragen wird) sowie 5-6 Artikel Pflichtliteratur.
Erlaubte Hilfsmittel bei der Prüfung: schriftliche Vortragsnotizen, Bücher und Artikel nach freier Wahl. Nicht erlaubt: Smartphones, Tablets, Laptops.
Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung und Beurteilungsmaßstab: Prüfungsfragen beziehen sich auf das eigenständige In-Bezug-setzen von Vorlesungsinhalt und Pflichtliteratur.

6 Fragen, eine kann gestrichen werden. Pro Frage gibt es 5 Punkte, daher max. 25 gesamt. Notenschlüssel: 0-12: 5; 13-15: 4; 16-19: 3; 20-22: 2; 23-25: 1.
Prüfungsstoff: Inhalt der Vorlesung sowie 5-6 Artikel Pflichtliteratur.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die LV soll mit den Grundlagen der Ökonomischen Anthropologie / Wirtschaftsethnologie vertraut machen. Dazu gehört die Schaffung eines Basisverständnisses für jene ökonomische Begrifflichkeit, die für Sozial- und KulturanthropologInnen relevant ist und ein Überblick über die wichtigsten theoretischen Strömungen. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Vermittlung von Basiswissen über die verschiedenen Subsistenz- und Wirtschaftsformen, d.h., wie in verschiedenen Gesellschaften historisch wie gegenwärtig die materiellen Lebensgrundlagen produziert und organisiert werden.

Prüfungsstoff

Literatur

Pflicht- und ergänzende Literatur wird auf der e-learning-Plattform Moodle angekündigt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39