Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

240028 VS Die Stadt als Raum und Umwelt (3.3.3) (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit als Voraussetzung für die Aufnahme
und in allen weiteren Einheiten als Voraussetzung für den positiven Abschluss!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 14.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 11.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 25.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 09.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 23.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 06.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 20.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Vorlesungsseminar werden einige grundlegende theoretische Ansätze zur Stadt als Raum und Umwelt vorgestellt und besprochen. Dieser erste Einstieg soll es ermöglichen, grundsätzliche methodologische Annäherungen zu begründen. Es handelt sich um eine Lehrveranstaltung, bei welcher das Zusammenspiel zwischen Theorie und Methoden im Vordergrund stehen soll. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten sich von Anfang an, mit den Raumkonzepten und der Wechselbeziehung zwischen Raum und Umwelt auseinandersetzen. Ziel ist es, die Frage zu stellen, welche Räume es in der Stadt gibt und mit welchen Mitteln man diese erkunden kann. Andererseits wird die Stadt als eigener Raum und zugleich Umwelt, mit ihren eigenen Materialien, Düften und Geräuschen auch Thema sein. Die Methoden der Erkundung werden dabei im Vordergrund stehen.
Lehrziele:
Schärfung des Blickes für die Komplexität des Forschungsfeldes "Stadt" und des Verständnisses für mögliche methodologische Annäherungen, am Beispiel der Stadt als Raum und Umwelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Interaktive Lehrveranstaltung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Teilnahme bei allen Einheiten ist verpflichtend. 1) Die Anwesenheit und aktive Teilnahme bei den Diskussion sowie 2) das Halten eines Referats und 3) das Verfassen einer schriftlichen Seminararbeit im Umfang von etwa 10 Seiten sind die Grundlage für die Beurteilung.

Prüfungsstoff

Literatur

Eine entsprechende Literaturliste wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben, aber es wird auch hier eine Mitarbeit erwartet, also die eigenen Recherchen werden eine ergänzende, aber wichtige Rolle spielen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39