Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240032 VS Rechtspluralismus in der Karibik: am Beispiel der Maroon-Kultur (3.3.2) (2017S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 10.03. 13:15 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Freitag 17.03. 13:15 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Freitag 19.05. 13:15 - 18:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Freitag 09.06. 13:15 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Maroon Kulturen in der Karibik schufen auf der Basis afrikanischer Rechtsvorstellungen politische und rechtliche Systeme, die eine völlige soziale Neuorganisation ermöglichten. Durch die Verträge mit unterschiedlichen europäischen Machthabern vermochten sie diese Überlieferungen bis in die Gegenwart zu erhalten. Aus diesem Grund bestehen in mehreren Ländern bis heute rechtspluralistische Strukturen. Neben den genuin europäischen Rechten des postkolonialen Staates bestehen in manchen Bereichen des Landrechts, des Familienrechts und teilweise des Strafrechts afrikanisch-karibische Rechtsvorstellungen fort.

Das Vorlesungsseminar wird diese Aspekte anhand von konkreten Beispielen und Filmen vorstellen. Dazu sollen die TeilnehmerInnen eigene Papers in einzelnen Spezialthemen mit Schwerpunkt Jamaika verfassen. Vergleichsbeispiele etwa zu Surinam können ebenfalls gewählt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Siehe Mindestanforderungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

ein 12 seitiges Paper mit Literatur und Präsentation.

70 % Paper
30 % Präsentation

Die Arbeiten können auf englisch oder deutsch verfasst werden.

Prüfungsstoff

Literatur

W. Zips Nanny's Asafo Warriors (Ian Randle Publ).

Anthropologie der Gerechtigkeit (3 Bände Facultas)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39