Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240038 VO Einführung in die Geschichte der russischen und sowjetischen Ethnologie (2017S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 20.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 27.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Freitag 28.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 08.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 22.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 29.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Montag 19.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal A, NIG 4.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung wird Vorlesungs- und Seminarelemente vereinen. Im ersten Teil des Semesters werden die folgenden Themenbereiche überblickshaft präsentiert werden:

- Methodische Vorbemerkungen zur ethnologischen Theoriengeschichte

- Überblick über die 'Vorgeschichte' der russischen Ethnologie

- Die Institutionalisierung der russischen Ethnologie

- Die sowjetische Ethnographie

- Russische Ethnologie in postsowjetischer Zeit

Der zweite, kürzere Teil der Lehrveranstaltung wird Seminarcharakter haben und primär aus Präsentationen und Diskussionen bestehen. Dabei werden u.a. folgende Themen und Fragenkomplexe behandelt werden:

- Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen russischer und sowjetischer Ethnologie

- Russisch/sowjetische Ethnologie und internationale Entwicklungen

- Was ist brauchbar außerhalb Russlands?

- Was ist 'russisch' an der russisch/sowjetischen Ethnologie?

Russland hat im Laufe des 20. Jahrhunderts eine eigenständige Tradition ethnologischer Wissensproduktion entwickelt, die in quantitativer Hinsicht (Zahl der EthnologInnen, der Forschungsprojekte und der Publikationen) zu den international größten Disziplinen ihrer Art zählt. Aus ideologischen, sprachlichen und politischen Gründen sind diese - wie auch immer zu bewertenden - Ergebnisse im Rahmen der westlichen Ethnologie jedoch nur mangelhaft rezipiert worden. Die Lehrveranstaltung soll Informationslücken schließen und die kritische Auseinandersetzung mit russisch/sowjetischen ethnologischen Methoden, Theorien und Praktiken befördern.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die endgültige Festlegung der Prüfungsmodalitäten wird von der Anzahl der LehrveranstaltungsteilnehmerInnen abhängig sein. Die zentralen Elemente des Leistungsnachweises werden eine schriftliche Prüfung ODER das Verfassen einer schriftlichen Arbeit, die Präsentation von einem oder mehr Referaten, sowie der Grad der Diskussionsbeteiligung sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vorlesungsstoff, Literatur

Literatur

Ausgewählte Literatur zum Thema in nicht-russischen Sprachen

Anderson, David G., ed.
2011 The 1926/27 Soviet Polar Census Expeditions. New York: Berghahn Books.

Baiburin, Albert, Catriona Kelly and Nikolai Vakhtin (Hg.)
2012 Russian Cultural Anthropology After the Collapse of Communism. London: Routledge.

Bondarenko, Dmitri, and Vladimir Popov
2005 Dmitri Olderogge and His Place in the History of Russian African Anthropology. Social Anthropology 13(2): 215-220.

Dragadze, Tamara
2011 Soviet Ethnography: Structure and Sentiment. In Exploring the Edge of Empire: Soviet Era Anthropology in the Caucasus and Central Asia. F. Mühlfried and S. Sokolovskiy, eds. Pp. 21-34. Münster: Lit Verlag.

Dunn, Stephen P., and Ethel Dunn, eds.
1974 Introduction to Soviet Ethnography. Berkeley, CA: Highgate Road Social Science Research Station.

Elfimov, Alexei
1997 The State of the Discipline in Russia: Interviews with Russian Anthropologists. American Anthropologist 99(4): 775-785.

2007 Russian Ethnography: Dilemmas of the Present and the Past. Anthropological Yearbook of European Cultures 16(1): 77-100.

Gray, Patty, Nikolai Vakhtin, and Peter Schweitzer
2003 Who Owns Siberian Ethnography? A Critical Assessment of a Re-internationalized Field. Sibirica 3(2):194-216.

Hirsch, Francine
2003 Getting to Know 'The Peoples of the USSR': Ethnographic Exhibits as Soviet Virtual Tourism, 1923-1934. Slavic Review 62(4): 683-709.

2005 Empire of Nations: Ethnographic Knowledge and the Making of the Soviet Union. Ithaca, NY: Cornell University Press.

Kan, Sergei
2009 Lev Shternberg: Anthropologist, Russian Socialist, Jewish Activist. Lincoln: University of Nebraska Press.

Kemper, Michael, and Stephan Conermann, eds.
2011 The Heritage of Soviet Oriental Studies. London: Routledge.

Meurs, Wim van
2001 Die sowjetische Ethnographie: Jäger oder Sammler? In Inszenierung des Nationalen. B. Binder, W. Kaschuba, and P. Niedermüller, eds. Pp. 107-135. Cologne: Böhlau.

Mogilner, Marina
2010 Doing Anthropology in Russian Military Uniform. In Doing Anthropology in Wartime and War Zones: World War I and the Cultural Sciences in Europe. R. Johler, C. Marchetti, and M. Scheer, eds. Pp. 47-74. Bielefeld, Germany: transcript Verlag.

Rethmann, Petra
1997 Chto delat'? Ethnography in the Post-Soviet Cultural Context. American Anthropologist 99(4): 770-774.

Slezkine, Yuri
1991 The Fall of Soviet Ethnography, 1928-38. Current Anthropology 32(4): 476-484.

Sokolovsky, Sergey
2011 In a Zeitnot: Notes on the State of Russian Anthropology. Summary. Laboratorium 3(2):137-144.

Tishkov, Valery A.
1992 The Crisis in Soviet Ethnography. Current Anthropology 33(4): 371-394.

1998 U.S. and Russian Anthropology: Unequal Dialogue in a Time of Transition. Current Anthropology 39(1): 1-17.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39