Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240039 SE Bachelorseminar: Theoretische Diskurse (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Schweitzer , Moodle
2 Karall
3 Zuckerhut , Moodle
4 Nöbauer , Moodle
5 Habinger , Moodle

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Mittwoch 10.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Mittwoch 08.05. 13:15 - 16:30 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 05.06. 13:15 - 16:30 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 26.06. 09:45 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars sollen die Studierenden unter Anleitung ihr Thema für die Bachelor-Arbeit entwickeln, Literaturrecherche und Textinterpretationen durchführen, den Aufbau der Arbeit konzipieren und die Endfassung erstellen.
Lehrziel ist das selbstständige Verfassen der theoretisch orientierten Bachelor-Arbeit.
In den Plenarsitzungen werden sämtliche Arbeitsschritte und allgemeine Fragen diskutiert; die übrigen Seminarblöcke dienen der individuellen Betreuung der Studierenden in Kleingruppen oder Einzelgesprächen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Schriftliche Endfassung (5. Aufgabe) 50%
2. Konzeptentwurf (1. Aufgabe) 10%
3. Konzept (2. Aufgabe) 10%
4. Zwischenergebnisse (3. Aufgabe) 10%
5. Rohfassung (4. Aufgabe) 10%
6. Mündliche Präsentation (der 4. Aufgabe) 10%

Umfang der schriftlichen Endfassung: ca. 12.000 Wörter (ca. 35 Seiten, 1.5-zeilig)
Einarbeitung von mindestens 15 Artikeln und/oder Büchern
Jede gängige Zitierweise ist erlaubt so lange sie durchgängig angewendet wird
Email-Einreichung genügt
Empfohlener Abgabetermin: 1. September 2019

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Siehe Leistungskontrolle

Prüfungsstoff

schriftliche Arbeit, Mitarbeit

Literatur

Online-Lernunterlage

Gruppe 2

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Montag 25.03. 11:30 - 14:45 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Montag 08.04. 11:30 - 14:45 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Montag 06.05. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Montag 06.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock
Montag 03.06. 11:30 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Montag 24.06. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Montag 24.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal A, NIG 4.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars sollen die Studierenden unter Anleitung ihr Thema für die Bachelor-Arbeit entwickeln, Literaturrecherche und Textinterpretationen durchführen, den Aufbau der Arbeit konzipieren und die Endfassung erstellen.

Thematische Schwerpunkte, in deren Bereich die Abschlussarbeit in diesem Seminar verfasst werden sollte, sind: Medienanthropologie, Sozialanthropologie und Technikforschung, Ökonomische Anthropologie und Organisationsanthropologie, KSA Bildungs- und Schulforschung, Theoretische Grundlegungen der Ethnographie, Kultur- und Sozialanthropologische Theorien und deren Entwicklungsgeschichte.
In den Plenarsitzungen werden sämtliche Arbeitsschritte und allgemeine Fragen diskutiert; die übrigen Seminarblöcke dienen der individuellen Betreuung der Studierenden in Kleingruppen oder Einzelgesprächen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Immanente Prüfungsform - Anwesenheitspflicht mit regelmäßiger Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt; zeitgerechte Abgabe eines Konzeptes für die Bachelorarbeit; zeitgerechte Abgabe der Strukturierung der Bachelorarbeit; zeitgerechte Abgabe der Theoretischen Bachelorarbeit im Umfang von ca. 12.000 Wörtern.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Abschlussarbeit 80 %; Mitarbeit inkl. Einhaltung von Abgabeterminen: 20 %
(Details folgen in den Präsenzphasen). Für eine positive Beurteilung müssen alle geforderten Teilleistungen erbracht sowie 50% der Leistungspunkte erreicht werden.
Letzter Abgabetermin für die Bachelor-Arbeit: 9. September 2019.
Es wird explizit darauf hingewiesen, dass für eine positive Beurteilung alle Teilleistungen erbracht werden müssen! Während der LV besteht Anwesenheitspflicht.

Prüfungsstoff

Schriftliche Arbeit, Mitarbeit.

Literatur

Wird in der ersten Einheit bekanntgegeben.

Gruppe 3

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 11:30 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 20.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Mittwoch 20.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Mittwoch 10.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Mittwoch 10.04. 13:15 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 10.04. 15:00 - 16:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Mittwoch 22.05. 11:30 - 14:45 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 22.05. 15:00 - 16:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Mittwoch 05.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 19.06. 11:30 - 16:30 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Mittwoch 26.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Mittwoch 26.06. 15:00 - 16:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lehrziel ist das selbstständige Verfassen der theoretisch orientierten Bachelor-Arbeit.

Im Rahmen des Seminars sollen die Studierenden unter Anleitung ihr Thema für die Bachelor-Arbeit entwickeln, Literaturrecherche und Textinterpretationen durchführen, den Aufbau der Arbeit konzipieren und die Endfassung erstellen.

In den Plenarsitzungen werden sämtliche Arbeitsschritte und allgemeine Fragen diskutiert; die übrigen Seminarblöcke dienen der individuellen Betreuung der Studierenden in Kleingruppen oder Einzelgesprächen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Theoretische Bachelor-Arbeit im Umfang von ca. 12.000 Wörtern (90%); aktive Mitarbeit, Anwesenheit, regelmäßige Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt (10%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In die Beurteilung der Arbeit fließen ein:

Inhalt (Darstellung der Inhalte, Eigenständigkeit, Bezug zur KSA, Überschaubarkeit des Themas, Angemessenheit der Literaturauswahl, Stringenz) (19 Punkte)

Qualität der Aufarbeitung (Darlegung und Durchführung der Arbeitsweise, Ergebnisaufbereitung, Bibliographie) (17,5 Punkte)

Formale Gestaltung (Umfang, Zitation, Quellenbezug, Korrektheit der Überschriften, Tabellen, Verzeichnisse, Sprache) (8,5)

Benotung

46 - 50++ = 1

40 - 45 = 2

34 - 39 = 3

26 - 33 = 4

bis 25 = 5

Prüfungsstoff

schriftliche Arbeit, Mitarbeit

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben

Gruppe 4

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 15:00 - 16:30 Sitzungs-/Prüfungszimmer, NIG 4. Stock
Donnerstag 07.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Donnerstag 28.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 04.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Mittwoch 08.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 09.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 23.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Donnerstag 13.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars sollen die Studierenden unter Anleitung ihr Thema für die Bachelor-Arbeit entwickeln, Literaturrecherche und Textinterpretationen durchführen, den Aufbau der Arbeit konzipieren und die Endfassung erstellen.

Lehrziel ist das selbstständige Verfassen der theoretisch orientierten Bachelor-Arbeit.

In den Plenarsitzungen werden sämtliche Arbeitsschritte und allgemeine Fragen diskutiert; die übrigen Seminarblöcke dienen der individuellen Betreuung der Studierenden in Kleingruppen oder Einzelgesprächen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Theoretische Bachelor-Arbeit im Umfang von ca. 12.000 Wörtern; aktive Mitarbeit, Anwesenheit, regelmäßige Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Theoretische Bachelor-Arbeit im Umfang von ca. 12.000 Wörtern (70 % der Gesamtbewertung) - Abgabe bis Ende Juli 2019; Konzepterstellung, aktive Mitarbeit, Anwesenheit, regelmäßige Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt (insgesamt 30%).

Erster Termin Anwesenheitspflicht!

Prüfungsstoff

Präsentation, schriftliche Arbeit, Teilnahme an den Diskussionen

Literatur

Online-Lernunterlage

Gruppe 5

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 11.04. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Freitag 12.04. 11:30 - 16:30 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Donnerstag 16.05. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 23.05. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 27.06. 11:30 - 16:30 Seminarraum A, NIG 4. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars sollen die Studierenden unter Anleitung ihr Thema für die Bachelor-Arbeit entwickeln, Literaturrecherche und Textinterpretationen durchführen, den Aufbau der Arbeit konzipieren und die Endfassung erstellen.

Lehrziel ist das selbstständige Verfassen der theoretisch orientierten Bachelor-Arbeit.

Empfohlen ist die Absolvierung sämtlicher im Studienplan vorgesehenen Proseminare.
Empfohlen wird weiters, vorab Überlegungen zur Themenwahl anzustellen, da keine konkreten Themen vorgegeben werden, sondern selbstständig ein Thema gewählt und (unter Anleitung der LV-Leiterin) entwickelt werden soll.
Thematische Schwerpunkte, in deren Bereich die Abschlussarbeit in diesem Seminar verfasst werden sollte, sind vornehmlich: Tourismus und Reisen, Urban Anthropology, Raumtheorie, Kolonialismus, postkoloniale Theorie, Fremdrepräsentation und Othering, Rassismustheorie, Gender-Studies, Historische Anthropologie und Wissenschaftsgeschichte, Neuseeland

In den Plenarsitzungen werden sämtliche Arbeitsschritte und allgemeine Fragen diskutiert; die übrigen Seminarblöcke dienen der individuellen Betreuung der Studierenden in Kleingruppen oder Einzelgesprächen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Theoretische Bachelor-Arbeit im Umfang von ca. 12.000 Wörtern; aktive Mitarbeit, Anwesenheit, regelmäßige Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis der Usancen des wissenschaftlichen Arbeitens in der KSA.
Anwesenheitspflicht
Regelmäßige schriftliche und mündliche Berichterstattung über den Arbeitsfortschritt.
Beurteilungsmaßstab: Abschlussarbeit 92 %; Mitarbeit inkl. Einhaltung von Abgabeterminen: 8 % (Details folgen in den Präsenzphasen). Für eine positive Beurteilung müssen alle geforderten Teilleistungen erbracht sowie 50% der Punkte (35 Punkte) erreicht werden.

Prüfungsstoff

Präsentation, schriftliche Arbeit, Teilnahme an den Diskussionen

Literatur

Online-Lernunterlage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39