Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

240046 VS Anthropologie der Arbeit (3.3.4) (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 16.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 23.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 13.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 20.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 27.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 04.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 11.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 18.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 01.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 08.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 15.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 22.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Montag 29.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum D, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

"Arbeit" als Forschungsfeld der KSA gewinnt seit der Jahrtausendwende zunehmend an Bedeutung. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf den dynamischen Veränderungsprozessen, denen "Arbeit" weltweit unterworfen ist. Daher macht es Sinn, sich grundlegend mit dem Begriff und den Phänomenen von Arbeit auseinander zu setzen.
Inhaltlich wird auf vier Themenblöcke eingegangen:
1. Definitionen und Grenzziehungen: Was ist Arbeit, wo hört sie auf?
2. Ökonomische, ökologische und technologische Aspekte von Arbeit;
3. Institutionelle, organisatorische und kulturelle Rahmenbedingungen von Arbeit;
4. Arbeit im Zentrum dynamischer Veränderungsprozesse: Globalisierung, Informalisierung, Flexibilisierung, Entgrenzung ...

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung: Anwesenheitspflicht und aktive Beteiligung an der Diskussion. Erarbeitung von gemeinsamen Texten und weiterführende Recherche in Gruppen; Präsentation der Gruppenergebnisse und Verfassen einer Seminararbeit (ausschließlich Einzelarbeiten) bis 30. September 2015 im Umfang von 4000 Wörtern.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Begriff "Arbeit" wird häufig verwendet, ohne sich seiner starken ethischen, sozialen und politischen Bewertungen bewusst zu sein, die zudem kulturell stark variieren. Ziel des Vorlesungsseminars ist daher die aktive, reflektierte und kreative Aneignung von Aspekten des Themenfelds "Arbeit", das in vielen empirischen und theoretischen Diskursen der Kultur- und Sozialanthropologie von Relevanz ist. Durch die intensive Lektüre und Diskussion sollen die theoretischen, analytischen und methodologischen Fähigkeiten der Studierenden gestärkt werden.

Prüfungsstoff

Einführung in das Themenfeld, dann Diskussion und Herausarbeitung wesentlicher Aspekte anhand zentraler Texte, die von allen SeminarteilnehmerInnen zu lesen sind. Daraufhin selbstständige Aneignung der einzelnen Themenblöcke in Kleingruppen mit Präsentation und Diskussion der Ergebnisse.

Literatur

Zentrale Literatur und Literaturhinweise werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39