Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

240049 VS Die Anthropologie des Krieges (3.3.2) (2015W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 14.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 21.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 28.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 04.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 11.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 18.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 25.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 02.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 09.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 16.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 13.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 20.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Mittwoch 27.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Warum gibt es Krieg? Im Laufe der Zeit haben die Anthropologie und andere Disziplinen wie bspw. Psychologie, Biologie, Politikwissenschaft und Ökonomie viele Antworten auf diese Frage gefunden - manche dieser Antworten sind einleuchtend aber falsch, manche sinnvoll aber ernüchternd, und manche schlicht aus der Mode. Die LV stellt Herangehensweisen und Erklärungen zu dieser bestimmten Form des Gruppenkonflikts sowie das wissenschaftliche Beschäftigungsfeld und einige der Antworten und Kontroversen, die es produziert hat, anhand von ausgewählten ethnographischen Beispielen, Makrotheorien und Texten vor.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Anwesenheit, Mitarbeit in den Präsenzeinheiten und zeitgerechte Erledigung der Arbeitsaufgaben sowie Abgabe einer schriftlichen Seminararbeit (laut Vorgabe). Die Beiträge der einzelnen Teilleistungen zur Beurteilung der Seminarleistung: Mitarbeit und Arbeitsaufgaben (30%), schriftlichen Seminararbeit (70%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

In erster Linie textbezogene Lehreinheiten im Sinne eines Guided Reading (gemeinsame Text- und Theorieanalyse)

Literatur

Ferguson, R. Brian (1984) (ed.) Warfare, Culture, and Environment. Orlando: Academic
Haas, Jonathan (1990) The Anthropology of War. Cambridge: Cambridge University Press
Otterbein, Keith (1970) The Evolution of War: A Cross-Cultural Study. New Haven

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39