Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240073 SE Chancen und Grenzen des Vergleichs (P1) (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: Zwischen 13:30 und 17:00 des 11.06.2015 findet die Lehrveranstaltung im "Kursraum Schenkenstraße" des ZID in der Schenkenstraße statt.

Davor, also am 11.06.2015 zwischen 9:00 und 13:30, findet die Lehrveranstaltung wie angekündigt im Seminarraum A, NIG 4. Stock, statt.

Einen Lageplan für den PC-Raum finden Sie unter der URL: https://zid.univie.ac.at/it-raeume/.

Donnerstag 30.04. 09:00 - 12:00 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 21.05. 09:00 - 17:00 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Donnerstag 28.05. 09:00 - 17:00 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock
Donnerstag 11.06. 09:00 - 17:00 Seminarraum A, NIG 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vergleichen gehört zu den grundlegenden menschlichen Fähigkeiten. In fast allen Kultur- und Sozialwissenschaften gibt es eine lange Tradition des Vergleichs. Gleichzeitig hat es immer kritische Stimmen gegeben, die auf die Probleme und die Grenzen der Vergleichbarkeit hingewiesen haben. Einige Autoren sind sogar so weit gegangen, im Vergleich eine Form der Dominanz und Unterdrückung auszumachen. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, sich grundlegend darüber im Klaren zu werden was es bedeutet zu vergleichen. Im zweiten Schritt wollen wir verschiedene Vergleichsverfahren kennenlernen und praktisch einstudieren (z.B. Qualitative Comparative Analysis, QCA). Dabei steht der Vergleich von wenigen Fällen (N=2-10) im Vordergrund. Abschließend soll eine Reflektion darüber stehen, worin die Chancen und die Grenzen des Vergleichs liegen und welche Herangehensweisen sich für welche Fragestellungen eignen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Chancen und Grenzen des Vergleichs im Allgemeinen und bestimmter Vergleichsverfahren im Speziellen zu erarbeiten.

Prüfungsstoff

Literatur

Hirsch, Jennifer S. 2009. The Secret: Love, Marriage, and Hiv. Nashville: Vanderbilt University Press. (Einleitung)

Schnegg, M. 2013 Anthropology and Comparison. Methodological Challenges and Tentative Solutions. Zeitschrift für Ethnologie, 138.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:39