Universität Wien FIND

240099 FS FM2 - Forschungsseminar (Teil 2) (2019W)

Medien und Bildung für Entwicklung in Kooperation mit Orange 94.0, das Freie Radio in Wien

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: 31.10.19 entfällt und wird auf den 14.11.19 gelegt (bei Radio Orange, Studioarbeit)!!! Details am ersten Termin. Pünktlichkeit und Kontinuität sind sehr wünschenswert und ein Mal fehlen erlaubt.

Donnerstag 17.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05
Donnerstag 28.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05
Donnerstag 12.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05
Donnerstag 30.01. 09:00 - 12:00 Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufbauend auf den ersten Teil liegt in diesem Semester das Augenmerkt auf Vertiefung und Entwicklung: Aufnahmetechniken auf unterschiedlichen Geräten, Edit- und Transkriptionsprogramme werden theoretisch und praxisnah mit Sprech-, Kommunikations- und Präsentationstechniken mit und ohne Mikrofon sowie Reflexion und Feedback in Gruppen- und Peersettings erprobt.
Grundlagen und Arbeitsmaterial dafür sind die eigenen Forschungskonzepte, der persönliche Schreibprozess und die für die eigene Masterarbeit angedachte Theorie, Methode(n), Quellen, Recherche sowie die dafür nötigen Techniken (Interview- und Gesprächsführung, Moderation, Skype- und Telefoninterviews mit Aufnahmegeräte, im Studio oder Zuhause, Schnitt, Edit- und Transkription, Mischpult, Mikrofonhaltung, u.v.a.m).

Details zum Ablauf, zu den theoretischen und praktischen Übungen und zum Programm der jeweiligen Einheit werden rechtzeitig bekannt gegeben, und basieren auf Fortschritt und Bedürfnisse des/der Einzelnen und der Gruppe. Schwerpunkte werden nach individuellem Bedarf gesetzt, als auch für die Gruppe passend ausgearbeitet.

Wie im vergangenen Semester wird es eine Dokumentation und eine Vor- und Rückschau der Einheiten im Moodle und per Mail geben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erfolgt durch einzelne Übungen, die insgesamt zu einem ‚Produkt‘ - zum eigenen Forschungskonzept und in weiterer Folge zur eigenen Masterarbeit führen. Mit theoretischem Input und praktischen Übungen wird es Raum für Austausch über vielfältige Qualitätskriterien für die eigene Arbeit (Konzept/Masterarbeit) geben .
Mitarbeit bei den Trainings, Feedback geben und nehmen, der organisatorische und inhaltliche Fortschritt der eigenen Masterarbeit sowie ein hohes Maß an selbstverantwortlichem Arbeiten sind weitere Voraussetzungen für einen positiven Abschluss.

Anwesenheitspflicht insbesondere beim Termin am 14.11.19! Entschuldigtes einmaliges Fehlen bei Krankheit wird toleriert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Neugierde, Interesse und Zeit für d.o. genannten Aktivitäten, Teamwork, selbstorganisert arbeiten, recherchieren und lesen von Literaturempfehlungen, den persönlichen Schreibprozess voranbringen, Radiosendungen/Podcasts zu entwicklungsrelevanten Themen hören, Inhalte und Qualitätskriterien der eigenen Konzepte (Feedback, Monitoring) reflektieren und diskutieren sowie Affinität für Technik. Nicht zuletzt Selbstmotivation und fokussiertes Arbeiten.

Prüfungsstoff

Forschungskonzept mit Fortschritt für die eigene Masterarbeit (Thema, Konzept, BetreuerInnen, Zeitablauf/Planung, Methoden- u. Quellen, Literatur, Theorie, Techniken die Methoden wie zB Telefon- od. Skypeinterviews, optimalste Aufnahmetechnik für mein Vorhaben und für die Audio/Text Transkription? U.s.w.

Literatur

In Moodle veröffentlichte Lietraturliste.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

FM2

Letzte Änderung: Mo 23.09.2019 16:28