Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

240115 SE Gender und Alter (2009S)

Intersektionale Genderforschung

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung unter: uni-fem@univie.ac.at bis 25.02.09

Vorbesprechung am FR, 20.03., 16-18 Uhr, Seminarraum des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin - Ehm. Kapelle am Uni-Campus

Fr 20.3. , 16-18:00, Seminarraum des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin - Ehm. Kapelle am Uni-Campus
Fr 8.5. 16-20:00 Ehem. Kapelle am Uni-Campus
Sa 9.5. 10-15:00 Ehem. Kapelle am Uni-Campus
Fr 15.5. 16-20:00 HS 3F, Institut für Philosophie (NIG)
Sa 16.5. 10-15:00 Ehem. Kapelle am Uni-Campus
Fr 22.5. 18-20:00 (Nachbesprechung) HS 3F, Institut für Philosophie (NIG)

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar widmet sich dem Verhältnis von Gender und Alter. Im Zentrum stehen die geschlechtsspezifische Altersdiskriminierung, die Alterserfahrung in geschlechtsspezifischer Perspektive und die Frage nach der Konstruktion von Alter. Die Lehrveranstaltung ist als Einführungsseminar konzipiert und interdisziplinär ausgerichtet. Geboten wird eine Einführung in den Stand der Forschung (Age Studies / Gender Studies), zentrale Theorieansätze und Fachtermini werden erarbeitet. Das Seminar beschäftigt sich mit empirischen und statistischen Daten und deren Interpretation. Es sieht unter anderem die Lektüre von Simone de Beauvoirs Klassiker Das Alter vor. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit geschlechtsspezifischen Altersdarstellungen in Kunst und Alltag, den Auswirkungen von Gesundheit und Alter auf Männer und Frauen im Alter, und wir analysieren verschiedene Formen der Geschlechterungleichheit unter besonderer Berücksichtigung des Alters. Zusätzlich wird der gemeinsame Besuch des Kunsthistorischen Museums Wien sowie der Kinobesuch des Films ¿Wolke 9¿ von Andreas Dresen offeriert (freiwillig).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Methoden umfassen Vorlesungen, Referate, Gruppenarbeit, Blended Learning, Lektüre und Diskussion. Das Seminar endet mit einer schriftlichen Seminararbeit (verpflichtend). Das Seminar wird in Blöcken angeboten werden, um einen berufsbegleitenden Besuch zu ermöglichen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:54